Kuo: Apple will das iPhone in 10 Jahren durch Augmented Reality ersetzen

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Der Analyst Ming-Chi Kuo sagt nicht nur, dass Apple im Jahr 2022 ein neues AR-Headset auf den Markt bringen wird, sondern prognostiziert auch, dass das iPhone noch 10 Jahre leben wird und Apple es danach durch ein AR-Gerät ersetzen wird.

Der Nachfolger des iPhone

Analysten machen sich nicht erst seit heute über das Ende des iPhone Gedanken, und sie sind nicht allein. Seit einigen Jahren hat Apple seine Strategie dahingehend geändert, dass das Unternehmen seine Hardware- und Software-Produkte um Dienstleistungen erweitert.

Obwohl Apple das wertvollste Unternehmen aller Zeiten ist, ist sich CEO Tim Cook bewusst, dass sich ein Unternehmen nicht so sehr auf ein einziges Produkt verlassen kann. Vor diesem Hintergrund glaubt der Analyst Ming-Chi Kuo, dass die Zukunft von Apple mit Augmented Reality und dem Erfolg von Apples AR-Headset verbunden ist. Das Ziel von Apple sei es, das iPhone in zehn Jahren durch AR zu ersetzen, erklärt der Analyst in einer Mitteilung an Investoren.

Obwohl nicht bekannt ist, ob das seit langem gemunkelte AR-Headset von Apple in der ersten Generation ohne das iPhone funktioniert, vermutet Kuo, dass dies der Fall sein wird, da dies den Erfolg des Produkts ausmachen könnte. Er schreibt:

„Wenn das AR-Headset nur als Zubehör für den Mac oder das iPhone positioniert wird, ist das nicht förderlich für das Wachstum des Produkts. Ein AR-Headset, das unabhängig arbeitet, bedeutet, dass es sein eigenes Ökosystem hat und die umfassendste und flexibelste Benutzererfahrung bietet.“

Der Analyst kommentiert auch den gewaltigen Wandel, den Apple vollziehen muss, wenn das Unternehmen wirklich will, dass AR in zehn Jahren das iPhone ersetzt. Er schreibt, dass dieses Produkt nicht nur mit einer „breiten Palette“ von Anwendungen und nicht nur mit spezifischen Apps funktionieren muss, sondern dass das Unternehmen auch „mindestens“ eine Milliarde AR-Geräte in zehn Jahren verkaufen muss:

„Derzeit gibt es mehr als eine Milliarde aktive iPhone-Nutzer. Wenn es das Ziel von Apple ist, das iPhone in zehn Jahren durch AR zu ersetzen, bedeutet dies, dass Apple in zehn Jahren mindestens eine Milliarde AR-Geräte verkaufen wird.“

(via 9to5Mac)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.