Mark Gurman: iPhone 14 mit Hole-Punch Display, neues MacBook Air mit M2-Chip

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Das Jahr 2022 ist erst wenige Stunden alt, da dürfen entsprechende Apple Gerüchte natürlich nicht fehlen. Passend zum Wochenausklang hat Apple-Insider Mark Gurman von Bloomberg eine neue Ausgabe seines Power On Newsletters veröffentlicht. Mit diesem geht er unter anderem auf das iPhone 14, das MacBook Air 2022 sowie die neue iPad Pro Generation ein.

iPhone 14 Modelle mit Hole-Punch Display

Seit dem iPhone X setzt Apple auf eine sogenannte Displaykerbe (Notch), um die TrueDepth-Kamera für FaceID unterzubringen. Im vergangenen Jahr ist diese beim iPhone 13 (Pro) etwas schmaler geworden, das Grund-Design ist jedoch identisch geblieben. Beim iPhone 14 bzw. einigen iPhone 14 Modellen soll sich dies ändern.

Gurman spricht davon, dass einige iPhone 14 Modelle, die im Herbst 2022 auf den Markt kommen werden, auf ein Hole-Punch-Display setzen. Ähnlich prognostiziert es übrigens auch Analyst Ming Chi Kuo. Mit Hole-Punch-Design bezeichnet man ein Display mit nur einem kleinen kreisförmigen Ausschnitt für die Frontkamera, wie es bei einigen Android-Smartphones der Fall ist. Dieses Design würde dazu führen, dass die Notch entfernt und das Face ID-System wahrscheinlich unter das Display verschoben wird.

Neue Macs

Im Laufe dieses Jahres wird Apple verschiedene neues Macs auf den Markt bringen. Unter anderem plant Apple den Insider zufolge ein neues MacBook Air. Dieses soll über ein neues Design sowie einen M2-Chip verfügen. Gurman rechnet damit, dass der M2-Chip über eine 8-Core CPU sowie eine 9-Core oder 10-Core GPU verfügen wird. Beim M1-Chip setzt Apple ebenso auf einen 8-Core CPU, jedoch „nur“ auf eine 7-Core bzw. 8-Core GPU.

Darüberhinaus wird in diesem Jahr mit einem Mac Pro mit Apple Silicon gerechnet. Dieses Gerät soll bis zu 40 CPU-Kerne und 128 GPU-Kerne verfügen. Auch ein neues Mac mini und ein größerer iMac sind in der Pipeline. Damit dürfte der Übergang von Intel zu Apple Silicon in diesem Jahr abgeschlossen werden.

AR/VR

Eine der größten Produkteinführungen von Apple im Jahr 2022 soll das seit langem gemunkelte AR/VR-Headset sein, das laut Gurman auf der WWDC 2022 angekündigt werden könnte. Er warnte jedoch davor, dass der Zeitrahmen für die Einführung dieses Produkts bereits in der Vergangenheit bereits verschoben wurde.

Sonstiges

Was ist dieses Jahr noch zu erwarten? Apple plant zudem die Ankündigung eines iPhone SE 3 mit 5G, ein iPad Pro mit drahtlosem Laden, eine robusteres Modell der Apple Watch sowie weitere Neuheiten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.