Apple ermöglicht alternative Bezahlmethode im App Store in Südkorea

| 14:41 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird zukünftig eine alternative Bezahlmethode im App Store in Südkorea anbieten. Dies haben sowohl die die koreanische Aufsichtsbehörde „Korea Communications Commission“ (kurz: KCC) als auch Apple bestätigt.

Apple ermöglicht alternative Bezahlmethode im App Store in Südkorea

Im Sommer letzten Jahres verabschiedete Südkorea eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes. Die Änderungen sehen es vor, dass Betreiber von App Stores es Entwicklern ermöglichen müssen, ein alternatives Bezahlsystem zu nutzen, ohne zwingend Apples oder Googles Bezahlsystem zu nutzen.

Nachdem Google bereits im November zu verstehen gab, dass das Unternehmen alternative In-App-Bezahlsysteme im Google Play Store ermöglichen wird, hat auch Apple dies nun gezwungenermaßen in Aussicht gestellt.

„Wir freuen uns darauf, mit dem KCC und unserer Entwickler-Community an einer Lösung zu arbeiten, von der unsere koreanischen Benutzer profitieren“, sagte Apple in einer Erklärung, die dem Korea Herald vorliegt. „Apple hat großen Respekt vor den koreanischen Gesetzen und hat eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit den talentierten App-Entwicklern des Landes. Unsere Arbeit wird immer davon geleitet, dass der App Store ein sicherer und vertrauenswürdiger Ort für unsere Benutzer ist, um die Apps herunterzuladen, die sie lieben. „

Sowohl Apple als auch Google planen auch weitern eine reduzierte Gebühr für Einkäufe im App Store zu verlangen, wenn eine alternative Bezahlmethode verwendet wird. Bis dato ist jedoch unklar, wann Apple die Neuerung einführen wird und mit welcher Preisstruktur das Ganze versehen ist.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.