Microsoft engagiert ehemaligen Apple Chip-Entwickler

| 12:15 Uhr | 2 Kommentare

Ihr erinnert euch? Im Sommer 2019 wechselte der ARM-Chefarchitekt Mike Filippo zu Apple. Nun ist seine Schaffenszeit in Cupertino auch schon wieder vorbei und der Ingenieur hat bei Microsoft angeheuert.

Microsoft engagiert Mike Filippo

Microsoft hat sich die Dienste von Mike Filipp gesichert, so Bloomberg. Dabei handelt es sich um einen Halbleiterdesigner, der zuvor bei Apple als Chip-Architekt arbeitete. Microsofts Ziel is es, die Chipdesigns für die Server, die seine Cloud-Computing-Dienste antreiben, weiter auszubauen. Bei Microsoft wird Filippo an Prozessoren für Azure-Server arbeiten.

Wie eingangs erwähnt, wechselte der Ingenieur im Jahr 2019 von ARM zu Apple, wo er sich unter anderem mit der Entwicklung von Chips für das iPhone und anderer Geräte beschäftigte. Filippo war für die Entwicklung mehrerer Arm-Chips verantwortlich, darunter Cortex-A76, Cortex-A72, Cortex-A57 und kommende 7nm+ und 5nm Chips.

Bevor Filippo bei ARM beschäftigt war, arbeitete er bereits bei AMD und Intel. Im Apple-Team war er ein durchaus hochrangiger Ingenieur. Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass Mac System Architecture Jeff Wilcox Apple verlassen und zu Intel gewechselt ist.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Peter

    Ich hoffe, das Tim Cook langsam merkt, dass in seiner Firma was nicht mehr stimmt!!!

    13. Jan 2022 | 12:43 Uhr | Kommentieren
  • Harald

    Was soll Tim Cook denn da merken? Dass Mike Filippo ein Job-Hopper ist, der alle 2 Jahre die Arbeitgeber wechselt? Dass solche Job-Hopper, wenn sie gut in Selbstvermarktung sind, gerade so lange bleiben, bis man merken kann, ob sie nachhaltig erfolgreich sind oder nicht? Dass Nachfolger von solchen Job-Hoppern häufig deren verbrannte Erde aufräumen müssen? Der Weggang eines Mitarbeiters ist manchmal kein Untergang des Abendlands. Im vorliegenden Fall ist es doch ganz einfach. Herr Fillippo war den Arbeitsgebern vor Apple wenig loyal gegenüber. Warum sollte er jetzt besonders loyal gegenüber Apple sein. Und in 2 Jahren wechselt er weg von Microsoft!

    13. Jan 2022 | 16:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.