iMac Pro soll Mitte 2022 erscheinen – nicht zum Apple Frühjahrs-Event

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet an einem neuen iMac Pro, soweit die Gerüchtelage. Doch wann erscheint das neue Modell? Einem aktuellen Bericht zufolge, sollten wir den neuen iMac Pro 2022 eher im Sommer als zum Apple Frühjahrs-Event erwarten.

iMac Pro soll Mitte 2022 erscheinen

Displayanalyst Ross Young hat zuletzt gute Apple-Kontakte nachgewiesen, in dem er Spezifikationen zu bevorstehenden Apple Produkten präzise vorhergesagt hat. Wenn es um das Display von Apple Geräten ging, lag Young mit seiner Einschätzung regelmäßig nah an der Wahrheit. Nun meldet ers sich erneut zum sogenannten iMac Pro zu Wort.

Der Analyst geht nicht mehr davon aus, dass Apple den iMac Pro im Frühjahr vorstellen wird. Mittlerweile rechnet er damit, dass Apple dem großen iMac im Sommer dieses Jahres ein Upgrade spendieren wird. Bei der Display-Technologie spricht er nach wie vor von der Mini-LED Hintergrundbeleuchtung. Allerdings soll diese weniger Mini-LED-Zonen bieten, als es beim iPad Pro und MacBook Pro der Fall ist.

Glaubt man der Einschätzung von Mark Gurman von Bloomberg, so wird Apple im Rahmen eines Frühjahrs-Event ein neues iPhone SE3 mit 5G, ein neues iPad Air und zumindest einen neuen Mac ankündigen. Dabei soll es sich laut Gurman entweder um ein mini-LED iMac oder einen neuen Mac mini handeln. Falls Young Recht behalten sollte, könnte der Mac mini das Rennen machen.

Grundsätzlich erwarten wir, dass der 27 Zoll iMac Pro der große Bruder des 24 Zoll iMac sein wird. Optisch identisch, wird der iMac Pro jedoch deutlich mehr Leistung mit sich bringen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.