Kuo: MacBook Air 2022 mit M1-Chip, neues Design, mehr Farboptionen

| 9:31 Uhr | 0 Kommentare

Die erste Apple Keynote des Jahres liegt hinter uns. iPhone SE 3, iPad Air 5, Mac Studio und Studio Display wurden angekündigt. Dies werden allerdings nicht die einzigen Neuheiten sein, die Apple im Laufe dieses Jahres im Gepäck hat. Unter anderem dürfte ein neues MacBook Air auf der Agenda stehen. Genau zu diesem gibt es nun neue Hinweise.

Kuo: MacBook Air 2022 mit M1-Chip, neues Design, mehr Farboptionen

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo meldet sich kurz nach der Apple Keynote zu Wort, um einen Ausblick auf das kommende MacBook Air zu geben.

Zunächst einmal spricht Kuo davon, das Apple beim MacBook Air 2022 auf ein komplett neues Design setzen wird. Wir erwarten, dass das kommenden MacBook Air dem MacBook Pro nacheifert, allerdings dünner und leichter sein wird. Weiter heißt es, dass Apple für das Gerät neue Farboptionen anbieten wird. Welche das sein werden ist unbekannt. Möglich ist, dass Apple ähnliche Farben wie beim 24 Zoll iMac (hier im Apple Online Store) offerieren wird.

Kuo deutet weiter an, dass das neue MacBook Air auf dem M1-Chip basieren wird. Dies steht zumindest im Widerspruch zu den bisherigen Gerüchten, dass Apple dem MacBook Air 2022 einen neuen M2-Chip verpassen wird. Beim aktuellen MacBook Air setzt Apple bereits auf den M1-Chip. Von daher könnte beim MacBook Air 2022 der M1 Pro oder M1 Max eingesetzt werden. Ein M2-Chip würde in unseren Augen allerdings mehr Sinn machen. Lassen wir uns überraschen.

Mit einem mini-LED-Display rechnen Kuo beim kommenden MBA nicht. Die Massenproduktion des Gerätes soll am Ende des Q2/2022 oder im Q3/2022 beginnen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.