Gurman: iOS 16 wird neue Wege der Systeminteraktion und neue Apple-Apps bieten

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

iOS 16 wird neue Möglichkeiten der Interaktion mit dem System und einige „frische Apple-Apps“ enthalten. Das will zumindest Mark Gurman von Bloomberg in Erfahrung gebracht haben, der weitere Details über die kommende Version von iOS und iPadOS verrät.

Neue Apple-Apps für iOS 16

In der neuesten Ausgabe seines „Power On“ Newsletters schreibt Gurman, dass iOS 16 zwar kein großes Facelifting des Betriebssystems mit sich bringen wird, aber neue Interaktionsmöglichkeiten und einige neue Apple-Apps bieten wird. Ein heißer Kandidat für Verbesserungen sind die Widgets.

Mit iOS 14 haben es die Widgets auf den iPhone-Homescreen geschafft. Die Widgets bieten jedoch keine interaktiven Elemente, und das ist ein Problem. So bieten beispielsweise sowohl das Chrome-Widget als auch das Google Mail-Widget Schaltflächen für den Zugriff auf verschiedene Such- und Mail-Funktionen. Aber tippt man auf eine beliebige Schaltfläche, stellt man schnell fest, dass es sich hier nur um Verknüpfungen handelt, die uns an die entsprechende Stelle innerhalb der Apps führen. Praktisch wäre es, wenn wir aus den Widgets heraus direkt interagieren könnten.

Seitdem die Widgets mit iOS 14 überarbeitet wurden, haben Nutzer lange gehofft, dass Apple interaktive Widgets in iOS einführen würde. Mit iOS 15 wurden die Widgets weitgehend unangetastet gelassen und sind nach wie vor nicht interaktiv, so dass die Hoffnung besteht, dass für iOS 16 signifikante Änderungen an den Widgets anstehen könnten. Gurman schreibt:

„Während ich nicht erwarte, dass Apple ein komplettes Redesign der Software vorstellt, sollte es größere Änderungen im gesamten System, neue Möglichkeiten der Interaktion und einige frische Apple-Apps geben. Auch die Neuigkeiten zu watchOS 9 werden von Bedeutung sein.“

Gurman hatte bereits berichtet, dass ein überarbeitetes Benachrichtigungssystem und neue Gesundheits- sowie Fitness-Tracking-Funktionen für iOS 16 in Arbeit sind. Ähnliche Neuerungen könnten auch für die Apple Watch anstehen.

iOS/iPadOS 16 sowie watchOS 9 und weitere Updates wird Apple voraussichtlich auf der WWDC22 am 6. Juni 2022 offiziell ankündigen. Die Entwicklerkonferenz findet anschließend bis zum 10. Juni statt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.