27. Jan 2022 | 22.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q1/2022 Quartalszahlen: 123,95 Milliarden Dollar Umsatz – 34,63 Milliarden Dollar Gewinn

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Q1/2022 Quartalszahlen bekannt gegeben. Diese hatte Apple Anfang des Monats bereits angekündigt und nun liegen die zahlen Schwarz auf Weiß vor. So erhalten wir einen Einblick, wie erfolgreich die Monate Oktober, November und Dezember 2021 für Apple gelaufen sind. Wir wollen euch nicht auf die lange Folter spannen. Der Hersteller aus Cupertino hat das beste Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte hingelegt. Apple Q1/2022 Quartalszahlen Die Apple Q1/2022 Quartalszahlen sind da. Lasst euch an dieser Stelle nicht irritieren. Das fiskalische Apple Q1 umfasst das kalendarische Q4 und somit die Monate Oktober bis Dezember 2021. Traditionell feuert Apple im Herbst ein Produktfeuerwerk ab, um für das wichtige Weihnachtsgeschäft gerüstet zu sein. Da stellte auch das Jahr 2021 keine Ausnahme dar. Im September letzte Jahres brachte Apple das iPhone 13, iPhone 13 Pro, das neue iPad sowie iPad mini auf den Markt. Die Verkaufszahlen wirkten sich allerdings erst im vollem Ausmaß im Weihnachtsquartal aus. Die ebenfalls im September vorgestellte Apple Watch 7 feierte ihren Verkaufsstart sowie erst im Oktober. Im weiteren Verlauf des Oktobers folgen die AirPods 3 sowie das 14 & 16 Zoll MacBook Pro. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 123,95 Milliarden Dollar (Steigerung um 11 Prozent) bei einem Gewinn von 34,63 Milliarden Dollar (2,10 Dollar Gewinn pro Aktie) erzielen. Im Q1/2021 waren es 111,4 Milliarden Dollar Umsatz bei 28,76 Milliarden Dollar Gewinn (1,68 Dollar Gewinn pro Aktie). iPhone, Mac, Wearables und Services haben ein Rekord-Quartal hingelegt. Niemals zuvor war Apple in einem Quartal bei den genannten Produktsparten erfolgreicher. “This quarter’s record results were made possible by our most innovative lineup of products and services ever,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We are gratified to see the response from customers around the world at a time when staying connected has never been more important. We are doing all we can to help build a better world — making progress toward our goal of becoming carbon neutral across our supply chain and products by 2030, and pushing forward with our work in education and racial equity and justice.” “The very strong customer response to our recent launch of new products and services drove double-digit growth in revenue and earnings, and helped set an all-time high for our installed base of active devices,” said Luca Maestri, Apple’s CFO. “These record operating results allowed us to return nearly $27 billion to our shareholders during the quarter, as we maintain our target of reaching a net cash neutral position over time.” Conference Call Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

26. Jan 2022 | 19.03 Uhr | 5 Kommentare

iOS 15.3 & iPadOS 15.3 sind da

iOS 15.3 und iPadOS 15.3 stehen ab sofort als Download bereit. Damit endet die Beta-Phase und Apple stellt nicht nur eingetragenen Entwicklern sondern allen Anwendern das X.3 Update zur Verfügung. Apple veröffentlicht iOS 15.3 & iPadOS 15.3 Apple hat vor wenigen Augenblicken ein Update für iPhone und iPad veröffentlicht und iOS 15.3 und iPadOS 15.3 zum Download bereit gestellt. Am Einfachsten könnt ihr dieses über iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate installieren. Die Betaphase hat bereits angedeutet, wohin die Reise mit dem X.3 Update geht. In erster Linie konzentriert sich Apple auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Kurzum: Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Dafür allerdings einen Bugfix für Safari. In den Release-Notes heißt es iOS 15.3 enthält Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für das iPhone und wird allen Benutzer:innen empfohlen. Der Release Candidate aus vergangener Woche trug übrigens die Buildnummer 19D49. Der bei finalen Version setzt Apple die Build 19D50.

26. Jan 2022 | 15.20 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch: neues Armband „Black Unity“ und neues Zifferblatt „Unity Lights“ sind da [Black History Month]

Apple feiert auch in diesem Jahr den sogenannten „Black History Month“. In diesem Zusammenhang hat der Hersteller aus Cupertino vor wenigen Augenblicken verschiedene Aktionen angekündigt. So verschafft Apple nicht nur Stimmen der People of Color während des Black History Month stärkeres Gehör, sondern bietet ab sofort auch das neue „Black Unity Geflochtenes Solo Loop“ Apple Watch Armband an. Zudem stellt der Hersteller ein neues Zifferblatt namens „Unity Lights“ bereit. Apple feiert den Black History Month Anlässlich des Black History Month stellt Apple Unternehmen und Innovationen von People of Color in den Mittelpunkt und verschafft Stimmen von People of Color mit einer Vielzahl exklusiver Inhalte und kuratierter Sammlungen Gehör. Den ganzen Monat über könnt ihr spezielle Folgen von „The Message“ auf Apple Music 1 hören, die den Beitrag von People of Color Künstlern und Künstlerinnen zur Kultur und die Bedeutung von Gesundheit und Wellness in der Community diskutieren. Ihr könnt neue Workouts zu Ehren des Black History Month auf Apple Fitness+ absolvieren, neue Podcasts von People of Color Künstlern und Künstlerinnen über Gesundheit, Wohlbefinden, Kultur und Geschichte auf Apple Podcasts entdecken und vieles mehr. Wie eingangs erwähnt, könnt ihr es ab sofort auch eine Sonderedition des Unity Lights Zifferblatts nutzen und das neue Apple Watch Black Unity Geflochtenes Solo Loop bestellen. Auf unserem iPhone 13 Pro Max erschien eine Push-Mitteilung, die direkt zum neuen Zifferblatt führte. Sollte dies bei euch nicht der Fall gewesen sein, so werft einen Blick in die Apple Watch App auf eurem iPhone. Zum Zifferblatt heißt es Inspirationsquelle für dieses Zifferblatt ist der Afrofuturismus, eine philosophische Richtung, in der die Erfahrungen von Mitgliedern der afrikanischen Diaspora mithilfe von Wissenschaft, Technologie und Selbstermächtigung untersucht werden. Der Stunden- und der Minutenzeiger leuchten und symbolisieren das Gesehen- und Nichtgesehenwerden, indem sie ihre Position zusammen mit anderen Elementen des Zifferblattes offenbaren. Das Zifferblatt ist erhältlich in rot und grün bzw. schwarz und weiß und kann auch mit Stundenpillen und bei einem runden Zifferblatt mit bis zu vier Eckkomplikationen angepasst werden. Neue Apple Watch Herausforderung Vorhin hatten wir bereits einen kleinen Ausblick auf neue Apple Watch Herausforderungen im Februar gegeben. Allerdings war nicht bekannt, ob die Unity Challenge auch bei uns in Deutschland stattfinden wird. Nun gibt es die offizielle Bestätigung. Während des gesamten Monats habt ihr die Möglichkeit, an der Unity Challenge teilzunehmen und eine limitierte Auszeichnung zu erlangen, indem ihr sieben Tage in Folge ihren Bewegungsring schließen. Am 7. Februar veröffentlicht Fitness+ außerdem eine neue Folge von Zeit fürs Gehen, ein inspirierendes Audioerlebnis auf der Apple Watch, mit der Aktivistin Ayọ Tometi, eine der Gründer der Black Lives Matter-Bewegung. Auf diesem Spaziergang spricht sie darüber, wie der Mord an Trayvon Martin ihr Engagement für den Aktivismus vertieft hat und warum die Änderung ihres Namens ihre Lebenseinstellung verändert hat. Am selben Tag wird Zeit fürs Laufen, ein Audio-Lauferlebnis, das euch helfen soll, beständiger und besser zu laufen, eine neue Folge mit Fitness+ Trainer Cory Wharton-Malcolm vorstellen. Die Folge nimmt die Läufer durch Atlanta, Georgia, mit bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten wie dem Geburtshaus von Martin Luther King, Jr. und dem International Civil Rights Walk of Fame mit. Alle weiteren Aktionen von Apple zum Black History Month findet ihr hier.

25. Jan 2022 | 15.34 Uhr | 0 Kommentare

Apple startet „Shot on iPhone Challenge“: die besten Makrofotos werden gesucht

In den vergangenen Jahren hat Apple bereits den ein oder anderen Foto-Wettbewerb veranstaltet. Nun ist es wieder soweit und eine neue „Shot on iPhone Challenge“ ist gestartet. Gesucht werden die besten Makroaufnahmen. Fotocredit: Apple Apples Shot on iPhone Challenge: Die besten iPhone Makrofotos teilen Vor zwei Jahren forderte Apple beispielsweise seine Nutzer auf, die besten Nachtmodus-Fotos zu teilen. Bei der diesjährigen „Shot on iPhone Challenge“ stehen Makrofotos im Mittelpunkt. Apple lädt ab heute Apple Fotogrfen – vom Amateur bis zum Profi – aus der ganzen Welt ein, mit ihren Makrofotos, die sie mit dem iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max aufgenommen haben, an der Shot on iPhone Challenge teilzunehmen. Warum Makrofotografie? Die iPhone 13 Pro Familie verfügt über das bisher fortschrittlichste Kamera-System in einem iPhone und zum ersten Mal könnt ihr mit eurem iPhone scharfe, beeindruckende Nahaufnahmen von Motiven machen, die gerade einmal zwei Zentimeter entfernt sind. Diese Neuerung lädt förmlich zu einem neuen Foto-Wettbewerb ein. Wie kann man teilnehmen? Apple schreibt Um die Makrofotografie zu würdigen, lädt Apple dazu ein, die schönsten Makrofotos, die mit dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max aufgenommen worden sind, auf Instagram und Twitter mit den Hashtags #ShotoniPhone und #iPhonemacrochallenge zu teilen, um an der Challenge teilzunehmen. Eine Jury aus Expert:innen der Fotobranche und Apple wird die weltweiten Einsendungen bewerten und zehn Fotos auswählen. Die Aufnahmen der Gewinner:innen werden in einer Galerie über Apple Newsroom, apple.com, Apple Instagram (@apple) und anderen offiziellen Apple Accounts vorgestellt. Sie können auch in digitalen Kampagnen, in Apple Stores, auf Plakaten oder in einer öffentlichen Fotoausstellung gezeigt werden. Der Wettbewerb läuft bis zum 17. Februar 2022. Die Gewinner werden im April bekannt gegeben. Eine Jury aus fünf professionellen Fotografdn und fünf Apple Mitarbeitern wählt die zehn Gewinnerbilder aus. Die Aufnahmen der Gewinner werden in einer Galerie über Apple Newsroom, apple.com, Apple Instagram (@apple) und anderen offiziellen Apple Accounts vorgestellt und können auch in digitalen Kampagnen, in Apple Stores, auf Plakaten oder in einer öffentlichen Fotoausstellung gezeigt werden. Natürlich haben wir auch noch ein paar Tipps für euch parat Tipps für die Makrofotografie mit einem iPhone 13 Pro: Minimaler Abstand zum Objekt — man kann sich bis auf zwei Zentimeter an das Motiv annähern. Hauptfokuspunkt in der Mitte des Bildes — dort ist die Schärfe bei Makroaufnahmen mit dem iPhone am höchsten. Einen Bereich im Bildausschnitt antippen — so legt man einen bestimmten Fokuspunkt. Mit Faktor 0,5x aufnehmen, um ein Ultraweitwinkel-Sichtfeld zu erfassen, oder mit Faktor 1x für einen engeren Bildausschnitt — das iPhone schaltet beim Annähern automatisch die Kamera um und behält dabei den Bildausschnitt mit Faktor 1x bei.

Apple News

Apple Boot Camp Update 3.1 bringt Unterstützung für Windows 7

| 7:24 Uhr | 0 Kommentare

Apples ursprüngliche Planungen sahen aus, eine offizielle Boot Camp Unterstützung für Windows 7 bis Ende 2009 zu gewährleisten. Das Jahr 2009 verstrich und keine neue BootCamp Version war zu sehen. Daraufhin ändert Apple das Support-Dokument „Über Boot Camp und Windows 7“ am 08.01.2010. Es hieß, man arbeite daran Microsoft Windows 7 (Home Premium, Professional und U

Apple veröffentlicht Security Update 2010-001 für Mac OS X Leopard und Snow Leopard

| 7:12 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple das erste Sicherheitsupdate im aktuellen Jahr veröffentlich. Ab sofort steht das Security Update 2010-001 für Mac OS X Leopard und Snow Leopard bereit. Die Aktualisierung erfordert mindestens Mac OS X 10.5.8 bzw. Mac OS X 10.6.2 und steht sowwohl über die Softwareaktualisierung, als auch über die Internetseiten von Apple bereit. In der Updatebeschre

Apple Store Frankfurt Eröffnung am 23.01.2010 – offizielle Bestätigung

| 6:52 Uhr | 1 Kommentar

Die ursprünglichen Planungen Apples sahen vor, den Apple Store Frankfurt in der Großen Bockenheimer Straße 30 (Fressgass 30) inmitten der Frankfurter Innenstadt am 05.12.2009 zu eröffnen. Alles deutete auf die Eröffnung Anfang Dezember hin. Die Medien erhielten Kenntnis und auf der Apple Internetseite wurde ein entspechender Banner geschaltet. Zwei Tage vor der Eröffnung kam di

Apple: Bringt LaLa iTunes in die Cloud ?

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Anfang Dezember kamen erstmal Gerüchte auf, Apple habe den Musikstreaming-Anbieter LaLa übernommen. Kurz darauf folgte die offizielle Bestätitung (wir berichteten). Als Übernahmepreis soll Apple 80 Millionen US Dollar bezahlt haben. Im Zusammenhang mit der LaLa Übernahme berichtete das Wall Street Journal Apple werde einen web-basierten iTunes Store einführen. Laut Michael Robe

Apple: neue Gerüchte zum Tablet / iPhone OS 4.0

| 18:21 Uhr | 0 Kommentare

Spätestens seitdem Apple am gestrigen Tag das Special Media Event „Come see our latest creation“ angekündigt ht, fiebern wir dem Event am 27.01.2010 mit großer Entspannung entgegen. Gewohntermaßen häufen sich die Gerüchte zu möglichen Produkten vor einem solchen Event. Boy Genius Report (BGR) will nun weitere Einzelheiten von einer vertrauensvollen Quelle in Erfahru

Gene Munster (Piper Jaffray) erhöht das Kursziel der Apple Aktie

| 13:46 Uhr | 0 Kommentare

Das werden Apple Anleger sicherlich gerne hören. Wie Appleinsider.com berichtet hat der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray das Kursziel der Apple Aktie leicht erhöht. Aufgrund der bevorstehenden Tablet Vorstellung und der guten Mac Verkaufszahlen sieht der Analyst die Aple Aktie bei 279,- US Dollar. Munster geht in seiner Begründung allerdings noch etwas detaillierter auf d

Veröffentlicht Apple das Tablet zuerst nur in den USA ?

| 12:35 Uhr | 0 Kommentare

Die Kollegen von 9to5Mac.com spekulieren derzeit darüber, ob Apple das Tablet / iSlate zuerst exklusiv in den USA auf den Markt bringen wird. Zumindestens geht die Medienlandschft derzeit davon aus, dass Apple das iTablet nächste Woche Mittwoch auf einem „Special Media Event“ am 27.01.2010 der Weltöffentlichkeit vorstellen wird. Aber wie kommt die Seite zu der Annah

Apple iTunes Store – 99 Cent Film der Woche – Der kleine Eisbär

| 8:18 Uhr | 0 Kommentare

Es ist wieder Dienstag und somit Zeit für einen neuen 99 Cent Film der Woche in Apples iTunes Store. Der Titel diese Woche lautet „Der kleine Eisbär“ und wird sicherlich die Jüngeren unter uns erfreuen. Der Zeichentrickfilm steht in der SD Leihversion für 0,99 Cent zur Verfügung. Die Kaufversion schlägt mit 7,99 Euro zu buche. Wer den Film leihen will, hat nach dem

Steckt Apple mit HarperCollins in Verhandlungen ? e-books für das neue Tablet?

| 6:02 Uhr | 0 Kommentare

Befinden sich HarperCollins (Verlagshaus) und Apple aktuell in Verhandlungen. Einem Bericht des Wall Street Journal (WSJ) zufolge sollen sich beiden Parteien derzeit in Gesprächen befinden. Inhalt der Verhandlungen soll die Veröffentlichung von e-books auf Apples neuem Tablet sein. Wie es weiter heißt, seien andere Verlagshäuser ebenso mit Apple in Gesprächen. Inhaltlich könnte

Apple veröffentlicht Updates für Mac Pro, Xserve und Logic

| 5:39 Uhr | 0 Kommentare

In der vergangenen Nacht hat Apple Updates für den Mac Pro und Xserve veröffentlicht. Ab sofort können sich Besitzer eines Xserve eine neu EFI Version herunterladen. Die Xserve EFI Version 1.2 setzt mindestens Mac OS X 10.5.8 (Leopard) oder Mac OS X 10.6.2 (Snow Leopard) sowie das aktuelle Xserve Modell voraus. Das Update steht sowohl per Softwareaktualisierung, als auch über d

« »