27. Jan 2022 | 22.32 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q1/2022 Quartalszahlen: 123,95 Milliarden Dollar Umsatz – 34,63 Milliarden Dollar Gewinn

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Q1/2022 Quartalszahlen bekannt gegeben. Diese hatte Apple Anfang des Monats bereits angekündigt und nun liegen die zahlen Schwarz auf Weiß vor. So erhalten wir einen Einblick, wie erfolgreich die Monate Oktober, November und Dezember 2021 für Apple gelaufen sind. Wir wollen euch nicht auf die lange Folter spannen. Der Hersteller aus Cupertino hat das beste Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte hingelegt. Apple Q1/2022 Quartalszahlen Die Apple Q1/2022 Quartalszahlen sind da. Lasst euch an dieser Stelle nicht irritieren. Das fiskalische Apple Q1 umfasst das kalendarische Q4 und somit die Monate Oktober bis Dezember 2021. Traditionell feuert Apple im Herbst ein Produktfeuerwerk ab, um für das wichtige Weihnachtsgeschäft gerüstet zu sein. Da stellte auch das Jahr 2021 keine Ausnahme dar. Im September letzte Jahres brachte Apple das iPhone 13, iPhone 13 Pro, das neue iPad sowie iPad mini auf den Markt. Die Verkaufszahlen wirkten sich allerdings erst im vollem Ausmaß im Weihnachtsquartal aus. Die ebenfalls im September vorgestellte Apple Watch 7 feierte ihren Verkaufsstart sowie erst im Oktober. Im weiteren Verlauf des Oktobers folgen die AirPods 3 sowie das 14 & 16 Zoll MacBook Pro. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 123,95 Milliarden Dollar (Steigerung um 11 Prozent) bei einem Gewinn von 34,63 Milliarden Dollar (2,10 Dollar Gewinn pro Aktie) erzielen. Im Q1/2021 waren es 111,4 Milliarden Dollar Umsatz bei 28,76 Milliarden Dollar Gewinn (1,68 Dollar Gewinn pro Aktie). iPhone, Mac, Wearables und Services haben ein Rekord-Quartal hingelegt. Niemals zuvor war Apple in einem Quartal bei den genannten Produktsparten erfolgreicher. “This quarter’s record results were made possible by our most innovative lineup of products and services ever,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We are gratified to see the response from customers around the world at a time when staying connected has never been more important. We are doing all we can to help build a better world — making progress toward our goal of becoming carbon neutral across our supply chain and products by 2030, and pushing forward with our work in education and racial equity and justice.” “The very strong customer response to our recent launch of new products and services drove double-digit growth in revenue and earnings, and helped set an all-time high for our installed base of active devices,” said Luca Maestri, Apple’s CFO. “These record operating results allowed us to return nearly $27 billion to our shareholders during the quarter, as we maintain our target of reaching a net cash neutral position over time.” Conference Call Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

26. Jan 2022 | 19.03 Uhr | 5 Kommentare

iOS 15.3 & iPadOS 15.3 sind da

iOS 15.3 und iPadOS 15.3 stehen ab sofort als Download bereit. Damit endet die Beta-Phase und Apple stellt nicht nur eingetragenen Entwicklern sondern allen Anwendern das X.3 Update zur Verfügung. Apple veröffentlicht iOS 15.3 & iPadOS 15.3 Apple hat vor wenigen Augenblicken ein Update für iPhone und iPad veröffentlicht und iOS 15.3 und iPadOS 15.3 zum Download bereit gestellt. Am Einfachsten könnt ihr dieses über iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate installieren. Die Betaphase hat bereits angedeutet, wohin die Reise mit dem X.3 Update geht. In erster Linie konzentriert sich Apple auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Kurzum: Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Dafür allerdings einen Bugfix für Safari. In den Release-Notes heißt es iOS 15.3 enthält Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für das iPhone und wird allen Benutzer:innen empfohlen. Der Release Candidate aus vergangener Woche trug übrigens die Buildnummer 19D49. Der bei finalen Version setzt Apple die Build 19D50.

26. Jan 2022 | 15.20 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch: neues Armband „Black Unity“ und neues Zifferblatt „Unity Lights“ sind da [Black History Month]

Apple feiert auch in diesem Jahr den sogenannten „Black History Month“. In diesem Zusammenhang hat der Hersteller aus Cupertino vor wenigen Augenblicken verschiedene Aktionen angekündigt. So verschafft Apple nicht nur Stimmen der People of Color während des Black History Month stärkeres Gehör, sondern bietet ab sofort auch das neue „Black Unity Geflochtenes Solo Loop“ Apple Watch Armband an. Zudem stellt der Hersteller ein neues Zifferblatt namens „Unity Lights“ bereit. Apple feiert den Black History Month Anlässlich des Black History Month stellt Apple Unternehmen und Innovationen von People of Color in den Mittelpunkt und verschafft Stimmen von People of Color mit einer Vielzahl exklusiver Inhalte und kuratierter Sammlungen Gehör. Den ganzen Monat über könnt ihr spezielle Folgen von „The Message“ auf Apple Music 1 hören, die den Beitrag von People of Color Künstlern und Künstlerinnen zur Kultur und die Bedeutung von Gesundheit und Wellness in der Community diskutieren. Ihr könnt neue Workouts zu Ehren des Black History Month auf Apple Fitness+ absolvieren, neue Podcasts von People of Color Künstlern und Künstlerinnen über Gesundheit, Wohlbefinden, Kultur und Geschichte auf Apple Podcasts entdecken und vieles mehr. Wie eingangs erwähnt, könnt ihr es ab sofort auch eine Sonderedition des Unity Lights Zifferblatts nutzen und das neue Apple Watch Black Unity Geflochtenes Solo Loop bestellen. Auf unserem iPhone 13 Pro Max erschien eine Push-Mitteilung, die direkt zum neuen Zifferblatt führte. Sollte dies bei euch nicht der Fall gewesen sein, so werft einen Blick in die Apple Watch App auf eurem iPhone. Zum Zifferblatt heißt es Inspirationsquelle für dieses Zifferblatt ist der Afrofuturismus, eine philosophische Richtung, in der die Erfahrungen von Mitgliedern der afrikanischen Diaspora mithilfe von Wissenschaft, Technologie und Selbstermächtigung untersucht werden. Der Stunden- und der Minutenzeiger leuchten und symbolisieren das Gesehen- und Nichtgesehenwerden, indem sie ihre Position zusammen mit anderen Elementen des Zifferblattes offenbaren. Das Zifferblatt ist erhältlich in rot und grün bzw. schwarz und weiß und kann auch mit Stundenpillen und bei einem runden Zifferblatt mit bis zu vier Eckkomplikationen angepasst werden. Neue Apple Watch Herausforderung Vorhin hatten wir bereits einen kleinen Ausblick auf neue Apple Watch Herausforderungen im Februar gegeben. Allerdings war nicht bekannt, ob die Unity Challenge auch bei uns in Deutschland stattfinden wird. Nun gibt es die offizielle Bestätigung. Während des gesamten Monats habt ihr die Möglichkeit, an der Unity Challenge teilzunehmen und eine limitierte Auszeichnung zu erlangen, indem ihr sieben Tage in Folge ihren Bewegungsring schließen. Am 7. Februar veröffentlicht Fitness+ außerdem eine neue Folge von Zeit fürs Gehen, ein inspirierendes Audioerlebnis auf der Apple Watch, mit der Aktivistin Ayọ Tometi, eine der Gründer der Black Lives Matter-Bewegung. Auf diesem Spaziergang spricht sie darüber, wie der Mord an Trayvon Martin ihr Engagement für den Aktivismus vertieft hat und warum die Änderung ihres Namens ihre Lebenseinstellung verändert hat. Am selben Tag wird Zeit fürs Laufen, ein Audio-Lauferlebnis, das euch helfen soll, beständiger und besser zu laufen, eine neue Folge mit Fitness+ Trainer Cory Wharton-Malcolm vorstellen. Die Folge nimmt die Läufer durch Atlanta, Georgia, mit bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten wie dem Geburtshaus von Martin Luther King, Jr. und dem International Civil Rights Walk of Fame mit. Alle weiteren Aktionen von Apple zum Black History Month findet ihr hier.

25. Jan 2022 | 15.34 Uhr | 0 Kommentare

Apple startet „Shot on iPhone Challenge“: die besten Makrofotos werden gesucht

In den vergangenen Jahren hat Apple bereits den ein oder anderen Foto-Wettbewerb veranstaltet. Nun ist es wieder soweit und eine neue „Shot on iPhone Challenge“ ist gestartet. Gesucht werden die besten Makroaufnahmen. Fotocredit: Apple Apples Shot on iPhone Challenge: Die besten iPhone Makrofotos teilen Vor zwei Jahren forderte Apple beispielsweise seine Nutzer auf, die besten Nachtmodus-Fotos zu teilen. Bei der diesjährigen „Shot on iPhone Challenge“ stehen Makrofotos im Mittelpunkt. Apple lädt ab heute Apple Fotogrfen – vom Amateur bis zum Profi – aus der ganzen Welt ein, mit ihren Makrofotos, die sie mit dem iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max aufgenommen haben, an der Shot on iPhone Challenge teilzunehmen. Warum Makrofotografie? Die iPhone 13 Pro Familie verfügt über das bisher fortschrittlichste Kamera-System in einem iPhone und zum ersten Mal könnt ihr mit eurem iPhone scharfe, beeindruckende Nahaufnahmen von Motiven machen, die gerade einmal zwei Zentimeter entfernt sind. Diese Neuerung lädt förmlich zu einem neuen Foto-Wettbewerb ein. Wie kann man teilnehmen? Apple schreibt Um die Makrofotografie zu würdigen, lädt Apple dazu ein, die schönsten Makrofotos, die mit dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max aufgenommen worden sind, auf Instagram und Twitter mit den Hashtags #ShotoniPhone und #iPhonemacrochallenge zu teilen, um an der Challenge teilzunehmen. Eine Jury aus Expert:innen der Fotobranche und Apple wird die weltweiten Einsendungen bewerten und zehn Fotos auswählen. Die Aufnahmen der Gewinner:innen werden in einer Galerie über Apple Newsroom, apple.com, Apple Instagram (@apple) und anderen offiziellen Apple Accounts vorgestellt. Sie können auch in digitalen Kampagnen, in Apple Stores, auf Plakaten oder in einer öffentlichen Fotoausstellung gezeigt werden. Der Wettbewerb läuft bis zum 17. Februar 2022. Die Gewinner werden im April bekannt gegeben. Eine Jury aus fünf professionellen Fotografdn und fünf Apple Mitarbeitern wählt die zehn Gewinnerbilder aus. Die Aufnahmen der Gewinner werden in einer Galerie über Apple Newsroom, apple.com, Apple Instagram (@apple) und anderen offiziellen Apple Accounts vorgestellt und können auch in digitalen Kampagnen, in Apple Stores, auf Plakaten oder in einer öffentlichen Fotoausstellung gezeigt werden. Natürlich haben wir auch noch ein paar Tipps für euch parat Tipps für die Makrofotografie mit einem iPhone 13 Pro: Minimaler Abstand zum Objekt — man kann sich bis auf zwei Zentimeter an das Motiv annähern. Hauptfokuspunkt in der Mitte des Bildes — dort ist die Schärfe bei Makroaufnahmen mit dem iPhone am höchsten. Einen Bereich im Bildausschnitt antippen — so legt man einen bestimmten Fokuspunkt. Mit Faktor 0,5x aufnehmen, um ein Ultraweitwinkel-Sichtfeld zu erfassen, oder mit Faktor 1x für einen engeren Bildausschnitt — das iPhone schaltet beim Annähern automatisch die Kamera um und behält dabei den Bildausschnitt mit Faktor 1x bei.

Apple News

27″ i7 iMac: erste Benchmarktests

| 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple damit begonnen hat die neuen 27″ i5/i7 iMacs an Kunden auszuliefern, tauchen in Internet wie selbstverständlich auch die ersten Leistungstests dieser Quad-Core iMacs auf. Nachdem wir am gestrigen Tag über die Benchmarks des i5 iMac berichteten, folgen heute nun die ersten Zahlen zum i7 iMac. Nachdem der i5 iMac schon ein deutlichen Leistungssprung im Verglei

Apple Store: Reservieren und abholen

| 8:48 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die Weihnachtssaison bereits eingeleutet. Surft man aktuell im Apple Online Store, fällt dem Besucher bereits die vorweihnachtliche Aufmachung auf. Mit Sprüchen wie „Ganz persönliche Geschenke – nur im Apple Store“ wirbt der Computerhersteller für Apple Geschenke zu Weihnachten. Parallel dazu erhalten Apple Kunden derzeit eine e-mail mit dem Betreff

Palm Pre WebOS 1.3.1 verfügbar

| 6:44 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Palm Pro Web OS ist in der Version 1.3.1 verfügbar. Als erstes denkt man bei diesem WebOS update an das Katz und Maus Spiel zwischen Apple und Palm. Palm entwickelte eine Firmware, die das Gerät unter itunes erkennen ließ. Somit hatte der Palm Pre User die Möglichkeit sein Gerät mit itunes zu synchronisieren. Kurze Zeit später unterband Apple diesen Prozess mit einer

ipod nano 5G Firmware update 1.02

| 6:27 Uhr | 0 Kommentare

Besitzer eines ipod nano der 5. Generation (aktuelles Modell mit Videoaufnahme) können ab sofort über itunes die Firmwareaktualisierung 1.02 für ihren ipod herunterladen. Folgender Fehlerbereinigungen und Verbesserungen bringt die Aktualisierung auf 1.0.2 mit sich: – Hörbuchwiedergabe: Bei Audio-Podcasts funktioniert die Einstellung für normale, langsamere und schnellere

Nitro Circus: Gratis TV Folge

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet aktuell mal wieder eine TV Sendung gratis im itunes store an. Derzeit lässt sich die Folge Pastranaland der 1. Staffel der Serie Nitro Circus gratis im itunes store herunterladen. In der Serie Nitro Circus jagt ein Stunt den Nächsten, die Serie besteht aus durchgeknallten, aber laut Pressemitteilung den besten Action-Sportlern der Welt. Laut Serienbeschriebung dreh

iphone App Tester gesucht

| 20:38 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Seite jobs.apple.com sucht Apple derzeit nach Testern für ipone Apps. Insgesamt fünf freie Stellen rund um das Thema „Testen von Apps“ möchte Apple besetzten. Die Tester sollen Apps bewerten, den Developer-Teams Rückmeldungen geben, mit ihnen Test-Tools entwickeln sowie Dokumentationen erstellen. Apple wünscht sich Bewerber, die neben Mac OS X Kenntnissen au

Bill Gates adelt Steve Jobs

| 20:30 Uhr | 0 Kommentare

In der Sendung „Warren Buffett and Bill Gates: Keeping America Great“ wurde Bill Gates gefragt, was er von Steve Jobs halte. Die Antwort von Bill gates hätte kaum positiver sein können. So fand Gates nur lobende Worte über Steve Jobs. Jobs habe mehr Inspiration gezeigt, als jede andere Persönlichkeit der Technologiebranche. Vor der Rückkehrs Jobs zu Apple, habe es

YouTube ab nächster Woche in 1080p HD

| 20:20 Uhr | 0 Kommentare

YouTube gab am heutigen Tag in ihrem YouTube Blog bekannt, dass man ab kommender Woche auch Videos in 1080p HD Qualität anbieten werde. Bisher waren die Videos auf dem größten Video Portal der Welt „nur“ in maximal 720p verfügbar. Vor der Übernahme durch Google bot der Videodienst allerdings nur maximal 360p Auflösung. Durch die Umstellung auf den H.264 Video Codec

Apple nicht auf der CES 2010

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Knapp ein jahr ist es nun her, das Apple verkündete, nicht auf der MacWorld San Francisco präsent zu sein. Apple wolle die Präsenz auf Messen kürzen und ihre Produkte auf anderen Wegen präsentieren. Die MacWorld San Francisco ist damit um eine absolute Attraktion ärmer. Besonders Apples Keynote zu Jahresbeginn war ein Highlight. Kurz danach tauchten Gerüchte auf, wonach Apple a

itunes Vorschau im Browser

| 8:20 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet ab sofort eine Vorab – Information, sobald man in einem Browser auf deinen itunes link klickt. Unter dem Namen „iTunes Vorschau“ erhält der User ab sofort eine Art Preview zu dem Link / Titel der angeklickt wurde. Testlink Robbie Williams.Bisher war es so, dass User im Browser einen Linkt anklickten und im Browser eine Info sahen, dass sich itunes

« »