25. Feb 2024 | 17.22 Uhr | 0 Kommentare

Bloomberg: iOS 18 erhält überarbeitete Design Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-facebook-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('div.fb-video[data-href*="//www.facebook.com/"], div.fb-post[data-href*="//www.facebook.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-instagram"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.instagram-media[data-instgrm-permalink*="instagram.com/"]'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(div.outerHTML); div.replaceWith(blocked); } })() Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren (function() { const template = document.querySelector("#brlbs-cmpnt-cb-template-x-alias-twitter-content-blocker"); const divsToInsertBlocker = document.querySelectorAll('blockquote.twitter-tweet,blockquote.twitter-video'); for (const div of divsToInsertBlocker) { const blocked = template.content.cloneNode(true).querySelector('.brlbs-cmpnt-container'); blocked.dataset.borlabsCookieContent = btoa(unescape(encodeURIComponent(div.outerHTML))); div.replaceWith(blocked); } })()

Hinter verschlossenen Türen arbeitet Apple längst an iOS 18 und in den letzten Wochen haben wir bereits das ein oder andere Gerücht zum kommenden iPhone-Update gelesen. Anscheinend hat Apple in diesem Jahr größeres geplant und so wird iOS 18 nachgesagt, dass es eins der größten iPhone-Updates überhaupt darstellen wird. Dazu soll auch ein überarbeitetes Design gehören. Bloomberg: iOS 18 erhält überarbeitete Design Pünktlich zum heutigen Sonntag hat Mark Gurman von Bloomberg die neueste Ausgabe seines PowerOn-Newsletters veröffentlicht. Aus diesem geht hervor, dass Apple nicht nur an Designanpassungen für macOS, sondern auch an iOS arbeitet. Konkret schreibt der Apple-Insider „Das Unternehmen arbeitet tatsächlich daran, das Design von iOS bereits in diesem Jahr zu aktualisieren, aber ich glaube nicht, dass es eine komplette Überarbeitung sein wird, die visionOS widerspiegelt.“ Diese Aussage klingt allerdings so, also die Designanpassungen weniger drastisch ausfallen als damals beim Übergang von iOS 6 auf iOS 17. Während Gurman davon ausgeht, dass die iOS Designanpassungen bereits in iOS 18 einfließen werden, sollen die Anpassungen an macOS erst im Jahr 2025 oder 2026 zum Vorschein kommen. Seit der Ankündigung von visionOS im vergangenen Jahr, gab es immer mal Spekulationen, ob Apple seine anderen Systeme anpassen wird, um diese ein Stück weit optisch anzupassen. Ob dies allerdings Sinn macht, da visionOS eine spezielle Plattform für Vision Pro und somit für ein Display ist, durch das man hindruchguckt, lassen wir mal dahingestellt.

21. Feb 2024 | 17.00 Uhr | 0 Kommentare

Vodafone CallYa Digital: 3 Monate komplett kostenlos

Update 21.02.2024: Die haben die Aktion noch einmal hervorgehoben, um euch auf den Deal aufmerksam zu machen. (/Update Ende) Es gibt spannende Neuigkeiten von Vodafone. Am heutigen Tag hat der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter eine ziemlich spannende Aktion gestartet, auf die wir euch direkt aufmerksam machen möchten. Ihr erhaltet Vodafone CallYa Digital 3 Monate komplett kostenlos. Somit könnt ihr euch 3 Monaten lange eine 20GB Allnet-Flat inkl. 5G komplett gratis sichern. Bei Interesse nutzt den Gutscheincode und holt euch 3 Monate „Vodafone CallYa Digital“ komplett kostenlos. 3 Gratis-Monate: Vodafone CallYa Digital Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass Vodafone letztmalig eine Gratis-Aktion zu CallYa Digital aufgelegt hat. Am heutigen Valentinstag ist es endlich wieder soweit. Greift zu, bevor der Deal wieder ausgelaufen ist. Der Tarif Vodafone CallYa Digital ist definitiv ziemlich beliebt. Durch die aktuelle Promo verbessert sich das Preis-Leistungsverhältnis noch einmal und ihr könnt den Tarif komplett gratis kostenlos testen. Wir blicken etwas genauer auf die Konditionen. Vodafone CallYa Digital ist ein Prepaid-Tarif von Vodafone, allerdings gibt es einen entscheidenden Vorteil. Ihr müsst eure Guthabenkarte nicht ständig aufladen, die monatliche Gebühr per Lastschrift eingezogen. –> JETZT: 3 Gratis-Monate „Vodafone CallYa Digital“ sichern Zum Preis von gerade einmal 20 Euro (pro vier Wochen) erhaltet ihr 20GB Datenvolumen (LTE Max + 5G), eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und EU-Roaming. Eine Vertragslaufzeit gibt es nicht, so dass ihr den Tarif jederzeit nach Ablauf eines Monats wieder kündigen könnt. Eine Bonitätsprüfung erfolgt nicht, WebIdent ist erforderlich. Im Rahmen der aktuellen Aktion erhaltet ihr mit dem Gutscheincode BONUS60 60 Euro Startguthaben. Dies wiederum entspricht der Grundgebühr für die genannten 3 Monate bzw. 12 Wochen. Schneller kann man kein Geld sparen. Überblick Vodafone CallYa Digital 20GB Datenvolumen mit LTE Max und 5G im Vodafone-Netz Telefon- und SMS-Flat EU-Roaming keine Bonitätsprüfung 20 Euro pro vier Wochen mit Gutschein erhaltet ihr 60 Euro Startguthaben Der Deal ist verdammt heiß und spart euch eine Menge Geld. Jeder Neukunde erhält beim Erwerb einer CallYa Digital Prepaid-Karte ein 60 Euro Startguthaben, sodass die ersten 3 Monate kostenlos sind. Sollte euch der Tarif – aus welchen Gründen auch immer – nicht gefallen, so könnt ihr diesen kündigen, so dass euch keine weiteren Kosten entstehen. Das Risiko ist aus unserer Sicht absolut überschaubar. Interesse? Dann greift direkt zu. Der Gutscheincode ist nur für kurze Zeit gültig. –> Hier geht es zum Vodafone CallYa Digital

21. Feb 2024 | 16.01 Uhr | 1 Kommentar

Apple kündigt kostenlose „Apple Sports“-App an

Apple hat soeben mit „Apple Sports“ eine neue und kostenlose App für das iPhone vorgestellt. Mit dieser bietet Apple Sportfans den Zugriff auf Echtzeit-Ergebnisse, Statistiken und mehr. Eine Einschränkung gibt es zum Start von Apple Sports allerdings. Die App ist derzeit nur im App Store in den USA, Großbritannien und Kanada erhältlich. Deutschland bleibt (noch) außen vor. Apple Sports: neue App für Sportfans In den letzten Jahren hat Apple sein sportliches Engagement deutlich ausgebaut und unter anderem die exklusiven Übertragungsrechte der Major League Soccer erworben (heute startet übrigens die neue Saison). Nun wagt das Unternehmen aus Cupertino den nächsten Schritt und kündigt Apple Sports an. Apple Sports ist eine kostenlose App für das iPhone, die Sportfans Zugriff auf Echtzeit-Ergebnisse, Statistiken und mehr bietet. Das personalisierte Erlebnis der App ist auf Schnelligkeit und Einfachheit ausgelegt und stellt die Lieblingsligen und -teams der Benutzer in den Mittelpunkt. Die App verfügt über eine benutzerfreundliche, von Apple entwickelte Benutzeroberfläche. „Wir haben Apple Sports entwickelt, um Sportfans das zu bieten, was sie wollen – eine App, die einen unglaublich schnellen Zugriff auf Ergebnisse und Statistiken bietet“, sagte Eddy Cue, Senior Vice President of Services bei Apple. „Apple Sports ist kostenlos im App Store erhältlich und macht es Benutzern einfach, über ihre Lieblingsmannschaften und -ligen auf dem Laufenden zu bleiben.“ An dieser Stelle drängt sich natürlich die Frage auf, über welche Ligen euch die Apple auf dem Laufenden hält. Auch diese Frage beantwortet Apple:  MLS NBA NCAA-Basketball (Männer und Frauen) NHL Bundesliga LaLiga Liga MX Ligue 1 Premier League Serie A Im Laufe der Zeit werden weitere Ligen auf Apple Sports verfügbar sein, darunter MLB, NFL, NCAAF, NWSL und WNBA für die kommenden Saisons. Weiter heißt es in der begleitenden Meldung von Apple, dass ihren euren Lieblingsteams, Turnieren und Ligen folgen könnt, um immer auf dem Laufenden zubleiben. Ihr könnt problemlos zwischen Spielständen und bevorstehenden Spielen navigieren; Teamstatistiken, Aufstellungsdetails und Live-Wettquoten einsehen und mit wenigen Klicks zur Apple TV-App gelangen, um Live-Spiele von Apple und verbundenen Streaming-Apps anzusehen. 

20. Feb 2024 | 19.15 Uhr | 0 Kommentare

Apple gibt Beta 4 zu iOS 17.4, iPadOS 17.4, macOS 14.4, tvOS 17.4 und watchOS 10.4 frei [Update]

Apple nutzt den heutigen Abend, um die Beta-Phase zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 fortzusetzen. Ab sofort kann die Beta 4 von den Apple Servern geladen und auf Herz und Nieren getestet werden. Apple veröffentlicht Beta 4 zu iOS 17.4 & iPadOS 17.4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Beta 4 zu iOS 17.4 und iPadOS 17.4 veröffentlicht. Dies bedeutet, dass eingetragene Entwickler eine weitere Möglichkeit haben, sich mit dem kommenden X.4 Update zu beschäftigen. Wir haben es in den letzten Wochen bereits das ein oder andere Mal erwähnt. Bei iOS 17.4 und iPadOS 17.4 handelt es sich nicht um ein „normales“ Update. Apple nimmt zahlreiche Anpassungen vor, um dem Gesetz über digitale Märkte in der EU zu entsprechen. So nimmt Apple Änderungen an iOS, Safari und dem App Store. Exemplarisch sind hier alternative App Stores und externe Bezahlmöglichkeiten zu nennen (hier findet ihr alle Änderungen). Darüberhinaus gibt es noch weitere Neuerungen, darunter neue Emojis, SharePlay-Verbesserungen und die Möglichkeit auf das „Hey“ in „Hey Siri“zu verzichten. Zudem gibt es hier und dort weitere Anpassungen. Ab sofort steht die Beta 4 bereit. Die neue Beta 4 kann direkt am iPhone / iPad über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate geladen und installiert werden. Die Option für Beta-Updates muss eingeschaltet sein und eure Apple ID muss mit einem Apple Developer Account verknüpft sein. Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die finale Version veröffentlicht. Dies wird spätestens am 07. März 2024 der Fall sein, wenn das Gesetz über digitale Märkte in der EU in Kraft tritt. Bis dahin dürften wir noch mindestens eine weitere Vorabversion zu Gesicht bekommen. Update 19:20 Uhr: Die Beta 4 zu macOS 14.4, tvOS 17.4 und macOS 10.4 sowie die Beta 3 zu visionOS 1.1 sind auch da.

Apple News

MacBook Air zukünftig mit schnellerem SSD-Speicher von Samsung ?

| 11:13 Uhr | 6 Kommentare

Bekanntermaßen verbaut Apple beim aktuellen MacBook Air 2011 SSD-Festplatten unterschiedlicher Hersteller. Je nach Modell und Verfügbarkeit setzt Apple wahlweise auf SSD-Flash-Speicher von Samsung oder Toshiba. Durchgeführte Geschwindigkeitstests zeigen, dass der Speicher von Samsung grundsätzlich schneller ist, als der SSD-Speicher von Toshiba. Ob sich dies allerdings enorm au

Apple dritt-größter Computer Hersteller in den USA

| 8:33 Uhr | 1 Kommentar

Die Analysten von Gartner haben am gestrigen Mittwoch ihre jüngsten Daten zum Computermarkt im vierten Kalenderquartal 2011 veröffentlicht. Mit einem Wachstum von 20 Prozent im Jahresvergleich war Apple der einzige Hersteller, der sich in den USA steigern konnte. Der Gesamt Computermarkt sank gleichzeitig um knapp 6 Prozent. Im vierten Quartal 2011 konnte Apple laut Gartner 11,

Sicherheitsrisiko: Bundesamt warnt vor DNS-Changer

| 7:22 Uhr | 3 Kommentare

Am gestrigen Mittwoch hat das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik (BSI) eine Warnung vor dem sogenannten DNS-Changer herausgegeben. Weltweit sind bereits Millionen Computer betroffen und auch in Deutschland wurden zahlreiche Computer angegriffen. Hintergrund dieser Sicherheitswarnung sind Ermittlungen der US Bundespolizei FBI. Im November 2011 wurden bei einer Razz

Imagination Technologies stellt GPU für iPhone 5 und iPad 3 vor

| 19:50 Uhr | 5 Kommentare

Apple arbeitet bereits seit längerem mit Imagination Technologies zusammen und setzt beim jetzigen iPhone 4S und iPad 2 auf den A5-Chip, der wiederum den PowerVR SGX543MP2 beherbergt. Im Juni 2011 gab Imagination Technologies einen ersten Ausblick auf die Series6 seiner mobilen Grafikchips und gab bekannt, dass das Unternehmen bereits mit sechs Unternehmen Lizenzverträge abschl

Offiziell: Apple Special Event am am 19. Januar 2012 (Bildungsthemen)

| 17:41 Uhr | 1 Kommentar

Vor wenigen Tagen war es nur ein Gerücht, nun ist es offiziell. In der abgelaufenen Woche lehnte sich das Wall Street Journal in Form von Kara Swisher weit aus dem Fenster und verkündete im hauseigenen AllThingsD Blog, dass Apple noch im laufenden Monat Januar ein Special Event in New York veranstalten werde. Kara Swisher sollte recht behalten. Vor wenigen Minuten hat Apple die

o2: ab dem 17. Januar neue o2 Blue Tarife

| 14:45 Uhr | 11 Kommentare

Die aktuellen o2 Blue Tarife könnt ihr hier auf der Webseite des Mobilfunkanbieters angucken, doch merken braucht ihr euch diese nicht mehr wirklich (höchstens zu Vergleichszwecken). In den letzten Tagen ging es bereits durch die Gerüchteküche, nun ist es offiziell. Ab dem 17. Januar 2012 überarbeitet o2 seine 02 Blue Tarife und bietet künftig vier neue Tarife an. Kunden können

Tim Cook verdient 378 Millionen US Dollar in 2011, Apple Aktionärstreffen am 23. Februar

| 13:11 Uhr | 1 Kommentar

Zwischen dem Einkommen von Steve Jobs und Tim Cook im abgelaufenen Jahr liegen knapp 378 Millionen US Dollar. Der Apple Mitbegründer Steve Jobs erhielt wie in den Jahren zuvor auch seinen obligatorischen 1 US Dollar, der jetzige Apple CEO Tim Cook erhält 378 Millionen US Dollar aus Gehalt, Aktienpaketen sowie Kompensationen. 900.000 US Dollar gibt es als Grundgehalt, knapp über

iLounge Redakteur will iPad 3 in den Händen gehalten haben

| 10:57 Uhr | 3 Kommentare

Am gestrigen Tag startete die Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas. Auch wenn Apple nicht als Aussteller auf der Messe zugegen ist, ist der Hersteller aus Cupertino latent vor Ort. Einige präsentierte Neuheiten drehen sich um den Apfel, sei es als Zubehör- oder Konkurrenz-Produkte für iPad, iPhone und Mac. Unsere Kollegen der iLounge sind in Las Vegas vor Ort und „

iPhone 4S sorgt für stark wachsende Marktanteile in den USA

| 10:00 Uhr | 3 Kommentare

Wieviele iPhone 4S Apple tatsächlich im Q4/2011 an den Mann und die Frau bringen konnte, werden wir am 24. Januar 2012 erfahren. Dann wird Apple seine Quartalszahlen für das abgelaufene Quartal präsentieren und neben Umsatz und Gewinn auch die Anzahl an verkauften iPhones, iPads, Macs und Co. nennen. Die Meldung, dass Apple innerhalb von drei Tagen nach Verkaufsstart mehr als 4

Apple bestätigt Übernahme des Flash-Spezialisten Anobit

| 9:15 Uhr | 0 Kommentare

Nun ist es offiziell. Apple hat die Übernahme des israelischen Flash-Spezialisten Anobit bestätigt. Mitte Dezember tauchte erstmals das Gerücht auf, wonach Apple kurz vor der Acquisition eines weiteren Unternehmens stehe. 500 Millionen US-Dollar standen als Summe für den Kauf von Anobit zur Debatte. Wenige Tage später verkündete die israelische Webseite Calcalist, dass das Gesc

« »