Wird Apple zum Mobilfunkprovider?

| 9:22 Uhr | 13 Kommentare

Wird Apple früher oder später zum Mobilfunkanbieter? Auf diese Art und Weise könnte der iPhone-Hersteller seinen Kunden ein Komplettpaket anbinden und die Leistungen noch stärker kontrollieren als bisher.

Schon mehrfach keimte der Gedanke in der Gerüchte auf, wonach Apple zukünftig als Mobilfunkanbieter auftreten könnte. Die Idee ist alles andere als neu und ein paar Patente hat der Hersteller aus Cupertino bereits ins eigene Portfolio aufgenommen. Apple könnte bei den verschiedenen Providern Sprach- und Datenpakete einkaufen und diese dem eigenen Kunden anbieten. Die Abrechnung dürfte dann über iTunes erfolgen.

GigaOm greift genau diese Überlegungen in einem aktuellen Artikel auf. Als Erstes, so Autor Whitey Bluestein, könnte Apple Datenpakete zusammen mit dem iPad anbieten, erst im zweiten Schritt dürfte das iPhone folgen. Ob die Mobilfunkprovider diese Planungen seitens Apple befürworten? Vermutlich nicht, aufgrund der Marktmacht von Apple könnte der iPhone-Hersteller seine Vorstellungen jedoch durchdrücken. Auch Google könnte die gleichen Überlegungen haben, allerdings dürfte der Suchmaschinenriese mit Anroid und der Zerstückelung auf die verschiedenen Hersteller keine so große Marktmachgt besitzen. Das Apple Ökosystem sei deutlich stärker, so Bluestein.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

13 Kommentare

  • Sven

    Nehm ich. Wo kann ich bestellen? 😉

    03. Mai 2012 | 9:25 Uhr | Kommentieren
  • Aleks

    Na ja, Apple dürfte wohl kaum ein eigenes Mobilfunknetz aufbauen wollen, sondern eher als Reseller auftreten. In dem Artikel, den ich dazu gestern gelesen habe, hieß es auch explizit, Apple wolle als MVNO (Mobile Virtual Network Operator) auftreten, was wohl am ehesten einem Reseller gleichkäme. Und da würden Telekom & Co. durchaus mitverdienen können.

    03. Mai 2012 | 9:27 Uhr | Kommentieren
  • Marviniphoner

    Hauptsache es wäre billiger und besser als die Telekom aber das dürfte für apple ja kein problem sein.

    03. Mai 2012 | 10:13 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Bin ich nicht begeistert von.

    03. Mai 2012 | 10:29 Uhr | Kommentieren
  • John

    Finde ich spitze! Appletypischer Service. 24h-Hotline. Alles aus einer Hand. Wäre gut.

    03. Mai 2012 | 10:49 Uhr | Kommentieren
  • Wolvi

    Ich glaube das die Preise dann teurer sind wie bei D1 & D2

    03. Mai 2012 | 10:52 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Apple soll einfach in jedem Land die beiden größten Mobilfunk Anbieter aufkaufen und ein Weltweites Apple Netz aufbauen 😉

    03. Mai 2012 | 12:00 Uhr | Kommentieren
  • Stev

    Nix dagegen 😉

    03. Mai 2012 | 12:30 Uhr | Kommentieren
  • rapid10

    Ich möchte meinen Mobilfunkanbieter selbst aussuchen können. Wenn das so kommt, kann man sich vorstellen, was passieren wird.

    03. Mai 2012 | 12:34 Uhr | Kommentieren
  • michis

    geil wenn apple den stärksten provider aussucht und der preis gleich oder sogar billiger ist wär ich dabei vorallem abrechnung durch itunes wär ne hammer sache

    03. Mai 2012 | 12:55 Uhr | Kommentieren
  • Florian

    Das war der absolute Hammer 🙂
    Ich würde es sofort kaufen 😛

    03. Mai 2012 | 13:33 Uhr | Kommentieren
  • Sagrido

    Apple wird derjenige sein, der Roaming aus der Welt schafft.
    Denn genau das wird Apple machen – große Funklizenzen weltweit kaufen – und überall, wo Apple-Netz ist, gelten die gleichen Tarife (nämlich nur unbegrenzte Daten!) Nachrichten werden über iMessage getauscht, FaceTime bekommt noch ein Audio-only-Pendant und läuft so wie so über 3G/4G…
    Man hat aber dennoch die Möglichkeit, herkömmliche SMS zu versenden und Anrufe zu tätigen. Die kosten aber 19ct oder 29ct/Min.
    Alles in allem besteht der Tarif sonst nur aus einem ungedrosselten Datendarif, der zu einem günstigen Preis von 19,99€ angeboten wird. (Roaming inklusive)

    Am Anfang wird das Apple-Netz nur in Amerika verfügbar sein. Ungefähr ein Jahr später dann in Europa – Deutschland, Frankreich und England werden die ersten Länder sein.

    03. Mai 2012 | 17:18 Uhr | Kommentieren
    • Fe

      Wenn’s so kommt wäre ich dabei, ganz glauben kann ich das noch nicht, zumal deine Vorstellung voraussetzt, das alle oder zumindest sehr sehr viele deiner Kontakte ein iPhone besitzen müssten… Ist bei mir zum Glück jetzt schon der Fall 😀

      03. Mai 2012 | 19:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen