Mac App Store: Zulassungsprozess verlängert sich

| 13:43 Uhr | 4 Kommentare

Alle Applikationen, die zum App Store bzw. Mac App Store zugelassen werden wollen, müssen einen Zulassungsprozess durchlaufen. In letzter Zeit müssen Entwickler für Mac Apps allerdings mehr Geduld aufbringen, bis ihre Applikationen tatsächlich im Mac App Store landen. Die durchschnittliche Zeit des Zulassungsprozesses ist in den letzten Wochen deutlich gestiegen.

Die Firma Shiny Development hat sich den Zulassungsprozess bzw. die durchschnittliche Zeit für die Zulassung näher angeguckt. Den Analysten zufolge ist die Prufzeit auf mittlerweile knapp vier Wochen angestiegen. Apps, die zum Mac App Store eingereicht werden, benötigen somit durchschnittlich mehr als drei Wochen, bis sie tatsächlich im Kaufhaus landen.

Grundsätzlich ist es durchaus nachvollziehbar, dass Mac Apps aufgrund ihrer Komplexität länger für den Zulassungsprozess benötigen als iOS Apps. Auch das geforderte Sandboxing dürfte zur längeren Wartezeit beigetragen haben. Seit April ist ein kontinuierlicher Anstieg zu verzeichnen. Denkbar ist zudem, dass Personal abgezogen wurde, um die iOS 6 / iPhone 5 Zulassung zu beschleunigen. (via)

4 Kommentare

  • Stema

    Genau das ist doch gut! Somit sind die Apps für iOS/OSX nicht voller Viren (inkl. weitere Spywoftware), wie beispielsweise Apps (Programme) für Android (Windows)!

    09. Okt 2012 | 16:23 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      Nenne mir ein Programm für Windows welches Malware oder Spyware enthält.

      09. Okt 2012 | 19:57 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Um Vermutungen azustellen müsste man jetzt wissen wie lange die Zertifizierung im iOS Store dauert.
    Ohne diesen Vergleich kann man nur spekulieren.

    09. Okt 2012 | 19:59 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    @ DAMerrick: Es fängt damit an, dass es für Windows überhaupt kein App Store gibt. Jedes Programm muss quasi aus dem Internet heruntergeladen werden und somit ist das Risiko um das hundertfache höher, dass man sich Mist auf den PC zieht. Ich habe mich vielleicht schlecht ausgedrückt, aber es ist sicherer App aus dem Mac App Store zu ziehen, als Programme über irgendwelche Websites zu beziehen.

    09. Okt 2012 | 20:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen