iPhone 5S: angeblich ab Juli, unter anderem mit neuem Prozessor und neuer Kamera

| 11:52 Uhr | 21 Kommentare

Die Spekulationen rund um das iPhone 5S dauern an. Samsung hat mit dem Galaxy S4 bereits vorgelegt (ab Ende April verfügbar, Vorbestellungen werden schon jetzt u.a. von der Telekom angenommen) und nach wie vor stellt sich die Frage, wann Apple mit dem iPhone 5S die siebte iPhone Generation präsentieren wird. Derzeit spricht vieles für den Sommer 2013.

iphone5_2

Abermals meldet sich Digitimes zu Wort und gibt seine jünsgten Erkenntnisse zum iPhone 5S bekannt. Glaubt man dem Branchendienst, so werden die Komponenten für das iPhone5S Ende Mai an die Fertiger geschickt, damit diese mit der Massenproduktion beginnen können. Ab Juli soll das Geräte dann in den Verkaufsregalen stehen. Dies deckt sich mit mehreren Berichten aus der Vergangenheit.

Bei der Optik wird Apple vermutlich nur wenig ändern. Vielmehr viel das Gehäuseinnere aktualisiert. Digitimes spricht von einem „higher-end processor“ und von einer „higher-megapixel camera“. Vor wenigen Tagen tauchte bereits ein Bericht auf, der daraufhin deutete, dass Foxconn langsam aber sicher die iPhone 5S Produktion vorbereitet, zudem hieß es, dass Apple einen Fingerabdrucksensor verbauen wird.

21 Kommentare

  • Haust

    Wie Revolutionär…

    21. Mrz 2013 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • dc1

    Wenn es nur um Update des Prozessors und der Kamera und dazu einen popeligen Fingerabdrucksensor (bei dem ich nicht wüsste, was ich damit sollte; Diebesschutz ist das ganz sicher nicht) geht, dann wäre es noch nichtmal ein „S“ als Namensanhang wert. Wenigstens ein großes Softwareupdate, wie Siri (das ich bis heute ebenfalls als total sinnlos für mich erachte) sollte das 5S schon bieten.

    Ich möchte das 5S eigentlich kaufen, weil ich mein aktuelles, Steinzeit-HTC-Touch-HD umbedingt ersetzen möchte. Wäre das 5S aber wie oben beschrieben, würde ich das 5er kaufen und wahrscheinlich nicht einmal einen Unterschied bemerken. Daher erwarte ich, dass zu obigen Pflicht-Updates neben dem Sensor noch 1-2 interessante Software- oder Hardwareupdates in das 5S eingebaut werden.

    21. Mrz 2013 | 12:26 Uhr | Kommentieren
  • TeleOlli

    Ich hoffe für Apple, dass sie sich erst recht nicht erdreisten, das „iPhone 6“ ohne dann mindestens 4-6 Hardware-Updates zu veröffentlichen…

    21. Mrz 2013 | 12:42 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Du wirst enttäuscht.

      21. Mrz 2013 | 12:49 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Ich finds geil,dass alle das revolutionäre haben wollen. Ich wüsste derzeit nicht,was Apple noch in ein iPhone bauen muss,damit es praktischer ist. Ich hab alles beisammen und die „Revolution“ kommt frühestens im 6er. 5s ist halt nur eine Hardware-Verbesserung und wenn’s dank iOS7 neue Features gibt,dann ist das eine nette Randerscheinung aber kein Kaufkriterium!
    Ich bin bislang gut mit meinem 4er Gefahren,aber solangsam wäre ein bisschen mehr Geschwindigkeit ganz nett:D

    21. Mrz 2013 | 12:44 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Witzig… was erwartet ihr denn? Samsung hat sein S4 raus gebracht… Revolution? Fehlanzeige.
    Apple wird das 5S (S=Speed) schneller machen. Vielleicht eine neue Kamera. Den Fingerabdruckscanner halte ich eher für unwahrscheinlich. Mehr wird nicht kommen.
    Vom iOS 7 erwarte ich da schon mehr… da Jonny Ive jetzt am Steuer sitzt. Mal sehen, was kommt.

    21. Mrz 2013 | 12:49 Uhr | Kommentieren
    • dc1

      endlich mal eine Software mit der das Iphone durchgängig multitaskingfähig wird bitte! schau ich über safari ein YT video und wechsle auf eine andere Tab, stoppt das video. Total unverständlich. Immer mehr Rechenpower, aber solche Basisdinge funktionieren nicht.

      21. Mrz 2013 | 13:07 Uhr | Kommentieren
      • NameJörg

        YT video soll weiter laufen wenn auf ein andere Tab geschalten wird. Was soll das den für ein sinn machen?
        Entweder schaut man sich ein Video an oder nicht. Wenn man unterbrochen wird möchte man das Video an der Stelle weiter schauen.
        Musik läst sich ja abspielen im Hintergrund!

        22. Mrz 2013 | 9:19 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      @Ray
      an iOS 7 wird sich nix groß ändern , auch wenn das begrüßenswert wäre .
      Die Zeit war für „Ivy “ viel zu knapp und außerdem wird er einen Teufel tun und da rumpfuschen (wollen ) . Nein, seinen Einfluß wird man frühestens
      in iOS 8 erkennen .. Ich bin sehr ! gespannt auf nächstes Jahr , da kommt
      Hard – u. Software aus einer Hand und das wird Top .

      21. Mrz 2013 | 13:22 Uhr | Kommentieren
  • Olaf

    Die Menschheit ist furchtbar!

    Wir sitzen mit breitem Arsch auf der Couch und verlangen permanente Revolutionen. Selbst nicht bereit die kleinsten Kleinigkeiten in unserem Leben zu verändern, warten wir darauf, dass Elektronikkonzerne unsere Heilsbringer werden. Das iPhone ist ein tolles Produkt hat es nicht nötig ständig revolutioniert zu werden. Revolutioniert euch selber, entwickelt euch, nutzt dazu auch gern das iPhone aber hofft nicht darauf, dass das iPhone euch revolutioniert…

    21. Mrz 2013 | 13:22 Uhr | Kommentieren
    • Steve

      Danke Olaf! Das war mal ein Kommentar…

      21. Mrz 2013 | 13:34 Uhr | Kommentieren
    • Kevin

      kann Olaf nur zustimmen!!

      21. Mrz 2013 | 13:52 Uhr | Kommentieren
      • Das Wirtshaus im Spessart

        Und trotzdem kaufste das neuste iPhone. Ist eben geil, wenn du es hast, und die anderen (noch) nicht.

        21. Mrz 2013 | 19:55 Uhr | Kommentieren
    • Chefkoch

      Jepp, dem kann ich nur zustimmen!

      21. Mrz 2013 | 14:25 Uhr | Kommentieren
    • Ich

      +1
      Du bringst es auf den Punkt
      Und bitte hört auf so einen auf Steve Jobs vermisset zu machen wenn in euren Augen mal wieder keine Revolution von Apple erscheint auch unter ihm hab es reine Speed Updates (siehe iPhone 3GS)

      21. Mrz 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      LIKE! Ganz meine Rede!

      21. Mrz 2013 | 15:24 Uhr | Kommentieren
  • Rele

    Richtig Olaf, besser kann man es nicht sagen 😉

    21. Mrz 2013 | 14:34 Uhr | Kommentieren
  • Name rogri

    Ich finde auch, dass das Produkt iPhone sehr ausgereift ist. Aber leider ist es Tatsache, dass Stillstand Rückschritt bedeutet. Siehe den Erfolg von Samsung Phones. Ob es sehr intelligent ist, danach fragt eigentlich niemand. Man denke nur an die bereits weit fortgeschrittene Fragmentierung von Android. Aber es nützt nichts zu lamentieren oder im Fall von Apple zu prozessieren derweil man von der Konkurenz überholt und vom Markt gedrängt wird. Siehe z.b. Nokia! So gesehen ist bei Apple dringend Handlungsbedarf.

    21. Mrz 2013 | 14:49 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Stillstand kann ich bei Apple beim besten Willen nicht feststellen. Sie machen einfach ihr Ding und das sehr gut. Das es eine neue Marktaufteilung für Smartphones gibt, ist in dieser Phase selbstverständlich. Jeder möchte von diesem grossen Kuchen etwas haben. Von einer Marktverdrängung zu sprechen, halte ich für überzogen.

      22. Mrz 2013 | 8:18 Uhr | Kommentieren
  • Straycat

    Ich wünsche mir ein Gehäuse, das nicht so empfindlich ist wie das vom 5er.

    22. Mrz 2013 | 19:15 Uhr | Kommentieren
  • Max Bahr

    Also diese Aussage/Meldung (egal aus welcher Quelle) hätte jeder technikinteressierte Mensch liefern können: Die nächste Generation hat nen anderen Prozessor (= also ist schneller) und eine bessere Kamera. Wow! War ja bisher noch nie so! … dem der diese Aussage gemacht hat, sollte man einen Orden verleihen *sarkasmus off

    23. Mrz 2013 | 16:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen