Original iPhone: Apple stellt in Kürze Support ein

| 12:13 Uhr | 4 Kommentare

Vor knapp sechs Jahren brachte Apple im Sommer 2007 das Original iPhone in den USA auf den Markt, hierzulande folgte das Gerät im November 2007. Ein sechs Jahre altes Smartphone gehört in der heutigen Zeit „zum alten Eisen“. Einem internen Apple Dokument ist zu entnehmen, dass Apple den Support für sein Original iPhone in Kürze einstellen wird.

iphone_vintage

Der Hersteller aus Cupertino unterscheidet bei der Einstellung des Supports zwischen „Vintage“ und „Obsolete“. Laut Apple Support Dokument definiert Apple diese Begriffe wie folgt:

Vintage-Produkte sind Produkte, die vor über fünf aber weniger als sieben Jahren eingestellt wurden. Apple hat den Hardwareservice für Vintage-Produkte eingestellt (Ausnahmen existieren).

Abgekündigte Produkte (Obsolete) sind Produkte, die vor mehr als sieben Jahren eingestellt wurden. Apple hat den Hardwareservice für abgekündigte Produkte ausnahmslos eingestellt. Serviceanbieter können keine Ersatzteile für abgekündigte Produkte bestellen.

Ab dem 11. Juni 2013 deklariert Apple das Original iPhone in den USA als „Vintage“, in weiteren Teilen dieser Erde (z.B. Europa) wird es als „Obsolete“ gekennzeichnet. Nochmal zum Verständnis: Wir reden hier vom Original iPhone / iPhone 2G, dessen Verkauf Apple im Jahr 2008 nach der Vorstellung des iPhone 3G eingestellt hat.

Neben dem iPhone 2G stellt Apple auch den Support für diverse ältere Macs zum 11. Juni 2013 ein. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Harry Morgen

    Mich würde interessieren ob es noch Leute gibt die das noch immer nutzen. Aber noch viel mehr wenn die das nutzen ob der Akku noch Ok ist. Nach 6 Jahren könnt ich mir vorstellen macht das bestimmt keinen Spaß mehr

    30. Apr 2013 | 12:55 Uhr | Kommentieren
  • T S

    Also mein original iPhone der ersten Stunde läuft noch. Der Akku hält noch fast wie am ersten Tag. Lediglich das Display (das LCD, nicht das Glas) hat einen kleines Anzeigeproblem, das liegt aber an einem Sturz.

    30. Apr 2013 | 13:05 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Ich denke, da kann man Apple keinen Vorwurf machen… Der Konzern lebt u.a. vom Verkauf der iPhones, da sollte man sich als Apple Fan schon öfters mal eins kaufen… Allerdings geht mir persönlich, diese völlig überflüssige S-Politik auf die Nerven… Marginale Veränderungen bedarfen keine neuen Modelle, die sich nach außen nicht verändern… Ist langweilig 😉

    30. Apr 2013 | 15:53 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Die Änderungen im Inneren sind idR. alles andere als marginal.

      30. Apr 2013 | 22:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen