iWatch: Nike FuelBand Experte Jay Blahnik arbeitet jetzt für Apple

| 18:57 Uhr | 0 Kommentare

jay_blahnik

Tragbare Geräte werden immer beliebter und verschiedene Modelle drängen auf den Markt. In den letzten Wochen haben wir z.B. die Aktivitäts-Tracker Jawbone Up und Withings Pulse getestet. Was ist Apples Vision in diesem Bereich? Seit Wochen und Monate gibt es Gerüchte, dass Apple eine sogenannte iWatch auf den Markt bringen wird. Diese soll neben der Anbindung an das iPhone auch verschiedene Funktionen aus dem Medizinbereich beinhalten. Dieses Jahr dürfte eine solche iWatch jedoch nicht mehr vorgestellt werden.

Nun dürfte das iWatch-Entwicklungsteam Verstärkung  erhalten haben. Jay Blahnik, ein weltweit anerkannter Fitness-Experte und mitverantwortlich für die Nike FuelBank Entwicklung hat bestätigt, dass er ab sofort für Apple arbeitet. Nachdem es zunächst nur Gerüchte waren, ist es nun offiziell. Per Twitter hat er sein neues Engagement bestätigt. Nicht nur Nike auch zahlreiche weitere Unternehmen hat Blahnik beraten, darunter Gatorade und General Electric.

iwatch_hajek2

Dem Bericht von 9to5Mac zufolge, gibt Jay Blahnik seine bisherige Tätigkeit als Consultant, Referent bei Veranstaltungen etc. komplett auf, um sich dem Job bei Apple zu widmen. Wenn jemand so etwas tut, dürfte er an etwas „spannendem Neuen“ arbeiten.

Tragbare Geräte sind für Apple interessant. Anfang Juli heuerte Yves Saint Laurent CEO Paul Deneve bei Apple an, kurz darauf stellte Apple zahlreiche weitere Mitarbeiter für eine iWatch ein. Ein Experten-Team soll an etlichen Sensoren für das Gerät arbeiten. Wir sind gespannt, wann Apple die iWatch vorstellen wird. Das eingebundene Foto zeigt ein Konzept, welches vor Monate aufgetaucht ist.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen