Apple gewinnt Patentstreit in Südkorea gegen Samsung

| 14:48 Uhr | 0 Kommentare

apple_vs_samsung

Selbst im eigenen Land kann sich Samsung mit seinen Patentrechtsvorwürfen gegen Apple nicht durchsetzen. Ein Gericht in Südkorea hat nun eine Klage seitens Samsung gegen Apple abgewiesen. Samsung forderte den Verkaufsstopp des iPhone 4S und des iPad 2 sowie eine finanzielle Entschädigung.

Wie Reuters berichtet, hatte Samsung behauptet, dass das iPhone 4S und das iPad 2 insgesamt drei Samsung Patente verletzen soll. Dabei ging es um die Benutzeroberfläche, das Anzeigen von Daten sowie Textnachrichten.

Die Klage wurde bereits im März 2012 eingereicht und nun verweigerte das Gericht den Verkaufsstopp für die genannten Produkte. Auch der Entschädigung in Höhe von knapp 100.000 Dollar wurde nicht stattgegeben.

Während sich Apple erfreut zeigte

„We are glad the Korean court joined others around the world in standing up for real innovation and rejecting Samsung’s ridiculous claims,“ Apple Korea spokesman Steve Park said.

will Samsung das Urteil anfechten und in Berufung gehen.

„As Apple has continued to infringe our patented mobile technologies, we will continue to take the measures necessary to protect our intellectual property rights,“ Samsung said in a statement.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen