Carplay-Integration für Dritt-Anbieter-Apps sehr einfach

| 21:18 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieser Woche hat Apple Carplay und somit die iPhone-Integrations ins Auto vorgestellt. Das Apple Smartphone wird mit dem Fahrzeug verbunden und verschiedene Apps werden auf die Benutzeroberfläche des Autos gespiegelt. Anschließend kann der Anwender per Siri oder per Touchberührung mit dem iPhone interagieren. Nutzer können Telefonanrufe tätigen, Karten nutzen, Musik hören und auf Nachrichten zugreifen. Drei Hersteller (Volvo, Mercedes Benz und Ferrari) haben CarPlay bereits auf dem Autosalon in Genf demonstriert.

carplay_apps

CarPlay unterstützt auch Musik-Apps von Drittherstellern. Aktuell sind vier Musik-Apps von Drittanbietern vertreten, dazu gehören Spotify, Beats Music, Stitcher und iHeartRadio.

Die Entwickler von iHeartRadio haben sich nun zur CarPlay-Integration geäußert. iHeartRadio ist ein Internetradio-Dienst mit 800 Kanälen. Apple habe iHeartRadio vor Augen gehalten, welche große Chance es sei, als einer der ersten Anbieter bei CarPlay an Bord zu sein.

iHeartRadio erhielt schon vor einiger Zeit (einen genauen Zeitraum nannte er nicht) Informationen zu CarPlay und Zugriff auf die entsprechenden Programmierschnittstellen. Apple hat es den Entwicklern sehr einfach gemacht CarPlay zu integrieren. Es sei keine separate App erforderlich gewesen, ein paar kleinere Anpassungen der eigentlichen iHeartRadio sei notwendig gewesen. Die Konsole im Auto dient im übertragenen Sinne als Fernbedienung.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.