iTunes Radio: dritt-beliebtester Streaming-Service in den USA, noch kein Start in Deutschland

| 15:40 Uhr | 1 Kommentar

Knapp sechs Monate ist es mittlerweile her, dass Apple iTunes Radio in Kombination mit iOS 7 ins Rennen geschickt hat. In dieser Zeit konnte sich iTunes Radio zum dritt-beliebtesten Streaming-Dienst in den USA entwickeln.

itunes_radio

Bei iTunes Radio handelt es sich um einen kostenlosen Internet-Radio-Dienst, der über 200 Sender und die Kombination mit dem iTunes Store bietet. Darüberhinaus gibt es sogenannte „festured Stations“, die von Apple verwaltet werden sowie Genre fokussierte Sender, die ausschließlich für den jeweiligen Anwender personalisiert sind.

iTunes Radio bietet außerdem Zugriff auf exklusive „first listen“ Premieren von Künstlern, Siri Integration und die Möglichkeit alles was man hört mit nur einem Klick zu markieren oder zu kaufen. iTunes Radio ist werbefinanziert, iTunes Match Kunden erhalten das Streaming-Angebot werbefrei.

Die Analysten von Statista haben den Streaming-Markt in den USA näher unter die Lupe genommen. Apple konnte sich nach sechs Monaten auf Platz 3 schieben und liegt nur knapp hinter iHeartRadio. Unangefochtene Nummer 1 ist Pandora.

Pandora ist bereits seit 14 Jahren am Markt und hat sich eine Kundenbasis von 70 Millionen aktiver Nutzer aufgebaut. Allerdings hat Pandora nach wie vor Probleme damit profitabel zu arbeiten. Laut Statistia (via electronista) kommt Pandora auf einen Anteil von 31 Prozent. Diese 31 Prozent beziehen sich auf den Anteil von US-Bürgern (älter als 12 Jahre), die im letzten Monat den Service aktiv genutzt haben.

Während Pandora auf 70 Millionen Nutzer blickt, gibt es seitens Apple aus der jüngeren Vergangenheit keine Zahlen. Kurz nach dem Start von iTunes Radio gab Apple an, dass man bereits 11 Millionen Nutzer verzeichnet. Glaubt man den Einschätzungen von Statista, so verzeichnet iTunes Radio derzeit um die 20 Millionen Nutzer. Zu beachten gilt, dass Nutzer auch auf mehrere Dienste setzen. So sollen z.B. 92 Prozent aller iTunes Radio Nutzer auch bei Pandora reinhören.

statista_itunes_radio

Betrachtet man die Top 3 in der Liste, so hat iTunes Radio das größte Wachstum vorzuweisen. Demnach dürfte der Apple Streaming Service im nächsten Quartal iHeartRadio überholen.

Im vergangenen Jahr ist iTunes Radio „nur“ in den USA gestartet. Vor wenigen Wochen kam Australien hinzu. Nach wie vor stellt sich die Frage, wann Apple iTunes Radio in Deutschland startet. Nahezu täglich erreichen uns mittlerweile Mails, in denen beschrieben wird, dass iTunes Radio in der Musik-App temporär bei deutschen Anwendern auftaucht. Der Service kann allerdings nicht genutzt werden.

itunes_radio_deutschland_na

Auch im Rahmen der iOS 7.1 Veröffentlichung am gestrigen Tag kam es zu Irritationen, da Apple in den Release-Notes explizit iTunes Radio erwähnt und Verbesserungen aufgezählt hat.

Fakt ist, dass iTunes Radio noch nicht in Deutschland gestartet ist. Die Release-Notes wurde aus dem englischen ins deutsche übersetzt. Grundsätzlich ist es auch richtig, dass Apple Verbesserungen für iTunes Radio vorgenommen hat. Dies gilt logischerweise nur für Ländern, in denen iTunes Radio bereits verfügbar ist.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • rudi

    also auf meinem mac kann ich itunes Radio problemlos benutzten
    egal ob ich im us oder deutschen store angemeldet bin seit gestern auch über den deutschen store ..?!?!?!?!

    11. Mrz 2014 | 17:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen