12“ Retina MacBook Air und preiswerter iMac 2014

| 11:51 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe des heutigen Tages sind wir bereits auf die aktuellen Einschätzungen des Analysten Ming Chi Kuo eingegangen. Kuo hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er gut vernetzt ist und nun hat er sich zur Apple Roadmap 2014 geäußert. Auf ein paar der genannten Produkte möchten wir allerdings noch in separaten Artikeln.

macbookair_2013_612px

Kuo rechnet damit, dass Apple ein 12“ Retina MacBook Air sowie einen preiswerteren iMac 2014 vorstellen wird. Die Gerüchte zum 12“ Retina MacBook Air sind nicht neu. Bereits im März gab es von einer zuverlässigen chinesischen Quelle Hinweise auf ein solches Modell. Das 12“ Retina MacBook Air soll einen neuen Standard setzen und das Nutzererlebnis verbessern. Folgende Features soll das Gerät bieten

  • dünner als das aktuelle Modell
  • Kein Lüfter
  • Trackpad ohne Button
  • höher auflösendes Display

Bereits im vergangenen Jahr legte sich auch Kuo fest, dass Apple ein 12“ Retina MacBook Air vorstellen wird. Heute untermauert er seine Theorie.

Neben dem 12“ Retina MacBook Air erwartet Kuo einen preiswerteren iMac 2014. Inwiefern sich dieser in die bisherige iMac-Familie eingliedern wird, ist unbekannt. Es heißt, dass der iMac 2014 Apple helfen soll, im Bereich der All-In-One-Computer noch stärker Fuß zu fassen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Walli

    „Es heißt, dass der iMac 2014 Apple helfen soll, im Bereich der All-In-One-Computer noch stärker Fuß zu fassen.“
    .
    Ist Apple das nicht schon? Mir fällt kein anderer Hersteller ein, der in diesem „All-in-One“ Computersegment deutlich mehr Geräte verkauft.

    10. Apr 2014 | 13:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen