Yosemite, Mammoth, Big Sur und Co.: Hinweise auf zukünftige OS X Namen

| 9:55 Uhr | 1 Kommentar

Apple sind die Katzennamen ausgegangen. Auf Cheetah, Puma, Jaguar, Panther, Tiger, Leopard, Snow Leopard und Lion folgte Mountain Lion. Mit OS X 10.9. entschied sich Apple dazu die Namensgebung seines Betriebssystem zu ändern.

osx_yosemite_hinweis

Bei Mavericks handelt es sich um einen Surfspot in der Nähe von San Francsisco und auch zukünftig wird Apple auf kalifornische Örtlichkeiten setzen, um OS X Versionen einen Beinamen mit auf den Weg zugeben. Nun kommen erste Hinweise ans Tageslicht auf welche Örtlichkeiten in Kalifornien Apple bei zukünftigen OS X Versionen setzen könnte

Die französische Webseite Concomac hat Markenanmeldungen aufgespürt, die von Yosemite Research LLC und Coast Research LLC beantragt wurden. Über Umwege lässt sich bei beiden Unternehmen eine Verbindung zu Apple herstellen, so dass die Wahrscheinlich groß ist, dass Apple hinter den Markenanmeldungen steckt. Genau wie beim iPad, CarPlay oder der iWatch nutzt Apple auch dieses Mal eine Tarnfirma, um verschiedene Marken anzumelden.

Im konkreten Fall haben die beiden genannten Firmen die Begriffe Yosemite, Redwood und Mammoth (via Yosemite Research) sowie California, Big Sur, und Pacific (via Coast Research) angemeldet.

Die Kollegen von Macrumors haben sich weiter auf die Suche gemacht und weitere mutmaßliche Apple Tarnifirmen ausfindig gemacht, die weitere kalifornische Örtlichkeiten für Software angemeldet haben. Zusätzlich wurden Diablo, Miramar, Rincon und El Cap ( viaLandmark Associates LLC), Redtail, Condor und Grizzly ( ia Cassowary Devices LLC), Farallon, Tiburon und Monterey (via Asilomar Enterprises LLC) und Skyline, Shasta und Sierra (via Antalos Apps LLC) angemeldet.

Am 02. Juni lädt Apple zur Keynote. Im Rahmen der WWDC 2014 wird der Hersteller aus Cupertino unter anderem über die Zukunft von OS X sprechen. Dann werden wir vermutlich erfahren, welchen Beinamen Apple OS X 10.10 spendiert.

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • ÄSZED

    Oh ja, „OS X Yosemite“ wäre ja mal was 😀

    25. Apr 2014 | 15:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen