Offiziell: Apple und NTT DoCoMo kooperieren beim iPad in Japan, Verkaufsstart am 10. Juni

| 8:42 Uhr | 0 Kommentare

ntt_docomo

Japan gehört zu den Ländern, in denen Apple Produkte besonders beliebt sind. Verschiedene Verkaufsstatistiken zeigen, wie verrückt Japaner auf das iPhone und iPad sind. Parallel zur Vorstellung des iPhone 5S und iPhone 5C im vergangenen Jahr kündigte Apple eine Kooperation mit dem größten Mobilfunkprovider in Japan an. Im Weihnachtsquartal schoss Apples Marktanteil bei den Smartphones auf 70 Prozent hoch. Betrachtet man den Zwölf-Monatszeitraum von März 2013 bis März 2014 waren es immerhin 36 Prozent Marktanteil.

Am frühen Mittwoch Vormittag hat Apple per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man mit NTT DoCoMo nun auch eine Vertriebspartnerschaft für das iPad abschließen konnte. Der größte Mobilfunkanbieter in Japan wird ab dem 10. Juni das iPad Air sowie das iPad mini mit Retina Display anbieten.

ipad_air_612px

Sowohl Apple als auch NTT DoCoMo zeigen sich erfreut. So gibt Apple CEO Tim Cook zu verstehen, dass er äußerst glücklich ist, dass sich das iPad bei NTT DoCoMo zum iPhon gesellt. Die Erfolg des iPhone sei ungeheuerlich gut und Apple freut sich darauf, auch das iPad NTT DoCoMo Kunden anzubieten.

Ab dem 02. Juni können Kunden in Japan sich für das iPad Air und iPad mini mit Retina Display registrieren. Wir gehen davon aus, dass die neue Kooperation den iPad-Verkaufszahlen einen ähnlichen Schub geben wird, wie das iPhone beim größten japanischen Anbieter im vergangenen Jahr.

Kategorie: iPad

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen