Tim Cook könnte dieses Jahr einen Bonus im Wert von 44 Millionen Dollar erhalten

| 21:32 Uhr | 0 Kommentare

Anfang des Jahres haben wir noch berichtet, dass Tim Cook im Jahr 2016 ca. 1,5 Millionen Dollar weniger verdient hat als im Vorjahr. Die Einkünfte sind leistungsabhängig und da die geplanten Ziele nicht vollständig erreicht werden konnten, wurden nur 89,5 Prozent der Bonuszahlungen ausbezahlt. Dieses Jahr könnte es jedoch nicht besser laufen und dementsprechend stehen alle Anzeichen auf einen Bonus im Wert von 44 Millionen Dollar.

Ein gutes Jahr für Apple und Tim Cook

Dieses Jahr könnte wahrlich nicht besser laufen, die Börsen-Experten überschlagen sich mit höheren Kurszielen und die Branche ist sich jetzt schon einig, dass mit dem iPhone 8 der nächste große Wurf gelingt.

Wie Bloomberg berichtet, endet der Zeitraum in dem Cooks Leistungen für dieses Jahr bewertet werden am 24. August. Bevor die letzten Quartalszahlen veröffentlicht wurden, sah es noch so aus, dass Apples CEO nur die Hälfte der kompletten Bonuszahlung in Form von 280.000 Aktien erhalten würde.

Nun liegen die Karten jedoch offen auf dem Tisch und das Kurzziel von Apple steigt weiter. Der maximale 2017 Performance-Award ist somit für Cook zum Greifen nah. Die ausgezahlten Aktien entsprechen bei einem aktuellen Kurswert von 158 Dollar pro Aktie insgesamt 44 Millionen Dollar.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.