35 Prozent der iPhone Käufer entscheiden sich für das iPhone X

| 17:57 Uhr | 2 Kommentare

Die Analysten sind sich einig, die iPhone-Verkaufszahlen sind derzeit auf einem Top-Niveau. Nun hat sich das Finanzunternehmen Barclays an eine Smartphone-Studie für das nächste Jahr gewagt. Eine Umfrage zeigte, dass sich 54 Prozent der kaufwilligen Smartphone-Kunden ein iPhone zulegen werden. Dabei ist das iPhone X mit 35 Prozent der klarer Favorit bei den iPhone-Käufern

54 Prozent entscheiden sich für ein iPhone

In einer Umfrage unter 1.000 Verbrauchern (aus den USA, Großbritannien, China und Deutschland) sagten 62 Prozent, dass sie im nächsten Jahr ein neues Smartphone kaufen werden. Erweitern wir den Zeitraum auf 18 Monate, sind es sogar 72 Prozent.

Bei den Upgrade interessierten Käufern ist das iPhone hoch im Kurs. 54 Prozent werden demnach zu einem iPhone greifen, wobei das Objekt der Begierde bei vielen Kunden das iPhone X darstellt. Beeindruckende 35 Prozent wollen zu Apples neuem Flaggschiff greifen.

Der Bericht weist darauf hin, dass das Interesse an dem iPhone X erheblich höher ist, da das Gerät erst seit etwa einem Monat verfügbar ist. Eine Umfrage von Barclays im August ergab noch, dass nur 18 Prozent der Käufer eines iPhones mehr als 1000 US-Dollar ausgeben würden. Apple konnte offensichtlich eine erfolgreiche „Aufklärungsarbeit“ leisten. Ein weiterer Erfolg für Apple ist die Tatsache, dass 23 Prozent der Nicht-iPhone-Nutzer planen, auf ein iPhone zu wechseln. Dabei kommen mit 37 Prozent besonders viele Wechsler aus China.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Thomas

    EÜbe Schrift passt nicht zur Quelle.

    Dorrt heißt es 65 Prozent der iPhone Käufer entscheiden sich fürs X. Oder 35 aller Smartpohne Käufer für das X.

    05. Dez 2017 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • Mac Pinguin

    Genau, bitte Artikelheadline ändern. 35 von 54 sind 65% also zwei Drittel aller iPhone Käufer entscheiden sich für das iPhone X.

    06. Dez 2017 | 6:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.