iMac Pro lässt sich ab sofort bestellen

| 14:46 Uhr | 2 Kommentare

Der neue iMac Pro lässt sich ab sofort über den Apple Online Store bestellen. Im Juni dieses Jahres hatte Apple den neuen iMac Pro vorgestellt und den Verkaufsstart für Dezember angekündigt. Soeben hat Apple den Schalter umgelegt und die Bestellmöglichkeit im Apple Online Store freigeschaltet.

iMac Pro ab sofort im Apple Online Store verfügbar

Seit wenigen Augenblicken lässt sich der neue iMac Pro im Apple Online Store bestellen. Den Verkaufsstart hatte Apple am Dienstag für den heutigen Donnerstag angekündigt und nun ist es soweit.

Apple beschreibt den iMac Pro als den leistungsstärksten Mac aller Zeiten. Die ersten Rückmeldungen von Testern und die ersten Benchmark-Tests bestätigten, dass Apple mit dieser Aussage recht behält. Mit dem iMac Pro eröffnet Apple eine völlig neue Produktlinie der Workstation-Klasse, die sich in erster Linie an Profis mit anspruchsvollen Workflows richtet. Dabei setzt Apple unter anderem auf ein 27 Zoll Retina 5K Display, bis zu 18-Kern Prozessoren und bis zu 22 Teraflops Grafikverarbeitung. Aber auch die anderen technischen Details können sich sehen lassen.

So unterstützt der iMac Pro zudem bis zu 4TB SSD und bis zu 128 GB ECC-Speicher und mit vier Thunderbolt 3 Ports können bis zu zwei Hochleistungs-RAID-Arrays und zwei 5K-Displays gleichzeitig angeschlossen werden. Zum ersten Mal auf einem Mac bietet iMac Pro 10Gb Ethernet für eine bis zu zehn mal schnellere Verbindung.  iMac Pro liefert unglaubliche Rechenleistung für Echtzeit-3D-Rendering, immersive VR, intensive Entwickler-Workflows, High-Megapixel-Fotografie, komplexe Simulationen, riesige Audio-Projekte und Echtzeit-Videobearbeitung in 4K und 8K.

iMac Pro kommt in einem neuen Finish in Space Grau mit dazu passenden Magic Keyboard, Magic Mouse und einem optionalen Magic Trackpad. Auch an das Thema Sicherheit hat Apple beim iMac Pro gedacht. So schreibt der Hersteller

iMac Pro bringt mit dem T2 Chip, Apples maßgeschneidertem Mac-Silizium der zweiten Generation, ein neues Maß bei Integration und Sicherheit für den Mac. Durch die Entwicklung und Integration mehrerer neuer Controller — wie beispielsweise des System Management Controllers, des Bildsignalprozessors, des Audio-Controllers und des SSD-Controllers – bietet T2 neue Fähigkeiten für den Mac darunter eine verbesserte Bildverarbeitung für die FaceTime HD Kamera. T2 ermöglicht auch eine neues Niveau an Sicherheit durch Integration eines Secure Enclave-Coprozessors, der die Grundlage für neue verschlüsselte Speicherung und sichere Bootfähigkeiten bietet. Die dedizierte AES-Hardware verschlüsselt Daten auf der SSD, ohne dass die Leistung beeinträchtigt würde, während der sichere Bootvorgang sicherstellt, dass nur vertrauenswürdige Software beim Start geladen wird.

Der Preis der Grundversion liegt bei 5499 Euro. Während das 8-Kern und 10-Kern Modell mit einer kurzen Lieferzeit mehr oder weniger sofort verfügbar sind bestellbar sind, werden der 14-Kern und 18-Kern iMac Pro in 6 bis 8 Wochen ausgeliefert.

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Steffen T.

    Bei mir kommt da noch keine bestellmöglichkeit?

    14. Dez 2017 | 15:30 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Weiss jemand ob es die Möglichkeit gibt das Apple Magic Keyboard in space Grey einzel zu bestellen ? Denn nur das hat die leuchtenden Tasten

    14. Dez 2017 | 19:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.