Apple Originals: Apple engagiert ehemaligen Regisseur von BBC Films

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Apples Pläne im TV-Business Fuß zu fassen sind mittlerweile kein Geheimnis mehr. Auch wenn das Unternehmen bisher noch keine große TV-Produktion veröffentlicht hat, tut sich hinter den Kulissen recht viel. Neben dem Einkauf von einer Vielzahl neuer Serien, rüstet Apple auch regelmäßig sein Team auf, dass sich um die neuen TV-Serien kümmert. Mit der Einstellung von Joe Oppenheimer verstärkt Apple nun erneut das TV-Team. Der Regisseur war unter anderem bei BBC Films für einige erfolgreiche Produktionen verantwortlich.

Verstärkung für das Video-Team

Wie Variety berichtet, wird Joe Oppenheimer ein Teil von Apples Europa-Team, dass sich um den Einkauf neuer TV-Serien kümmert. Hier wird er für Apples Creative Director Jay Hunt arbeiten, die im Oktober letzten Jahres zu Apple gestoßen ist. Für fast zwei Jahrzehnte betreute Oppenheimer bei BBC Films mehr als 50 Projekte. Zu seinen Arbeiten gehören „I, Daniel Blake“, „Testament of Youth“ und „Alan Partridge: Alpha Papa.“

Nahezu wöchentlich gibt es mittlerweile neue Informationen zu Apples TV-Engagement. Verantwortlich hierfür sind mit Jamie Erlicht und Zack Van Amburg zwei ehemalige Sony Manager, die ihren Job bisher sehr gut machen. Jennifer Aniston, Reese WitherspoonSteven Spielberg und Oprah Winfrey sind nur einige der Stars, die Apple mittlerweile unter Vertrag hat.

Bis Frühjahr 2019 werden wir noch warten müssen, bis wir die ersten Apple-Serien sehen können. Ob es dann auch einen neuen Video-Streamingdienst geben wird, weiß derzeit nur Apple. Eddy Cue kündigte jedoch bereits im Februar an, dass wir bald mehr erfahren werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.