iPhone X Plus: LG Display soll Apple mit 3 bis 5 Millionen OLED-Panels versorgen

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

LG Display kommt anscheinend langsam in Schwung. Nachdem man zunächst davon ausgegangen ist, dass der südkoreanische Hersteller nach Anlaufschwierigkeiten 2 bis 4 Millionen OLED-Panels für das iPhone X Plus produzieren wird, verspricht LG nun sogar 3 bis 5 Millionen Einheiten.

LG Display steigert OLED-Produktion

Apples milliardenschwere Investition in LG Display könnte sich langsam auszahlen. So sieht es derzeit danach aus, dass LG Display tatsächlich als Zweit-Lieferant für OLED-Panels auftreten kann. Im April behauptete das Wall Street Journal noch, dass die Herausforderungen der OLED-Massenproduktion dazu geführt hätten, dass LG Display hinter den mit Apple vereinbarten Zeitplan zurückgefallen sei.

Ende Juni kam jedoch die Hoffnung auf, dass LG Display zumindest einen Teil der OLED-Panels für das diesjährige iPhone-Lineup liefern kann. 2 bis 4 Millionen Einheiten sollten zumindest schon mal ein Anfang sein. Wie The Korea Times berichtet, lichten sich die dunklen Wolken weiterhin und so spricht man jetzt bereits von 3 bis 5 Millionen OLED-Panels. Dies verkündete eine nicht näher genannte Führungskraft von LG.

Apple wünscht sich in der Regel mindestens zwei Lieferanten für jede Komponente, um bei Problemen mit einem Lieferanten Stabilität zu gewährleisten und seine Verhandlungsposition bei der Preisgestaltung zu verbessern. Samsung ist der einzige Anbieter von OLED-Bildschirmen für das iPhone X, da Samsung als einziges Unternehmen in der Lage war, die strengen Qualitätsanforderungen von Apple in der erforderlichen Menge zu erfüllen. Nun stehen die Chancen gut, dass LG Display die Situation entspannen kann. Vor einem Jahr soll Apple für diesen Fortschritt 2,7 Milliarden US-Dollar an LG gezahlt haben, damit der Hersteller die OLED-Produktion ankurbeln kann. Der Betrag stellte den Großteil der Kosten eines neuen OLED-Werks dar. Im Gegenzug soll Apple eine exklusive Liefermenge der OLED-Panels erhalten.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.