Adobe bringt Photoshop auf das iPad

| 16:15 Uhr | 1 Kommentar

Adobe bringt eine „vollwertige“ Version von Photoshop auf das iPad, so geht es aus einem aktuellen Artikel hervor, für den Mark Gurman und Nico Grant verantwortlich zeichnen. Eine erste Vorschau zu Photohop für iPad soll es im Rahmen der jährlichen Adobe „MAX“ Konferenz im Oktober geben.

Adobe bringt Photoshop auf das iPad

Die Information, dass Photoshop auf das iPad kommen, ist mehr als ein Gerücht. Adobe´s Chief of Creative Cloud Software Scott Belsky hat bestätigt, dass sein Unternehmen in der Tat an einer neuen Cross-Plattform Version von Photoshop und andere Apps arbeitet. Allerdings gab Scott keinen Zeitplan an, wann Photoshop auf dem iPad landen wird, so Bloomberg.

„My aspiration is to get these on the market as soon as possible,“ Belsky said in an interview. „There’s a lot required to take a product as sophisticated and powerful as Photoshop and make that work on a modern device like the iPad. We need to bring our products into this cloud-first collaborative era.“

Schon jetzt bietet Adobe verschiedene Apps für das iPad und iPhone an, unter anderem Photoshop Express und Photoshop Sketch. Demnächst wird es auch die Vollversion von Photoshop auf dem iPad geben. Mit dieser wird Apple eine große Bandbreite an Tools zur Fotobearbeitung anbieten.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Jeffrey

    Bisschen spät, wenn man bedenkt das Affinity jetzt schon Photo und Designer auf Mac und iPad anbietet und das ohne Abo Modell zu moderaten Preisen.

    13. Jul 2018 | 16:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XR bestellen

Hier informieren

iPhone XR bei der Telekom
iPhone XR bei Vodafone
iPhone XR bei o2

JETZT: iPhone XR bestellen