Apple unterstützt den Malala Fund jetzt auch in Lateinamerika

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat begonnen, den Malala Fund von Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai zu unterstützen. Die Bildungs-Initiative hat sich das Ziel gesetzt, Mädchen auf der ganzen Welt eine Ausbildung zu ermöglichen. Apple hatte bereits im Januar angekündigt, dass man die Stiftung bei der Ausweitung des Programms unterstützen wird.

Apple setzt sich für verbesserte Ausbildungsmöglichkeiten ein

Die Malala-Stiftung setzt sich dafür ein, dass Mädchen ein Recht auf 12 Jahre kostenlose, sichere und qualitativ hochwertige Bildung genießen können. Mit der Unterstützung von Apple erwartet der Malala Fund eine Verdoppelung der von seinem Gulmakai-Netzwerk gewährten Stipendien und eine Ausweitung der Förderprogramme auf Indien und Lateinamerika mit dem Ziel, die Sekundarschulausbildung für mehr als 100.000 Mädchen auszudehnen.

Apple wird der Stiftung bei der Vergrößerung der Organisation helfen, indem das Unternehmen Technologien, Lehrpläne und Forschungen zur Verfügung stellt, um die Mädchen bei ihrer Ausbildung zu unterstützen. Darüberhinaus wird Apple CEO Tim Cook Mitglied des Malala Fund Leadership Council.

Malala Yousafzai konnte am Freitag die jungen Studenten an den Apple Developer Academies in Brasilien treffen. Hier erklärte sie, wie wichtig es sei, Mädchen auf der ganzen Welt gleiche Bildungschancen zu bieten:

„Meine Hoffnung ist, dass jedes Mädchen, von Rio bis Riad, ihre Zukunft frei wählen kann. Ob sie nun Entwicklerin, Pilotin, Tänzerin oder Politikerin werden will, Bildung ist der beste Weg in eine bessere Zukunft. Durch die Nutzung von Apples Netzwerk […] erhält der Malala Fund Zugang zu neuen Tools, um unsere Mission einer kostenlosen, sicheren und qualitativ hochwertigen Ausbildung zu unterstützen. Die Studenten der Apple Developer Academy teilen meine Leidenschaft, die Welt um uns herum zu verbessern und ich bin gespannt auf ihre innovativen Ideen, um Mädchen in Brasilien und auf der ganzen Welt zu helfen.“

Natürlich war auch Apple sehr erfreut, mit der Malala Foundation zusammenarbeiten zu können und erklärt in einer Pressemitteilung:

„Wir teilen Malalas Ziel, mehr Mädchen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu gewinnen und freuen uns, unsere Partnerschaft mit dem Malala Fund zu vertiefen, indem wir Tausende von Studenten und Absolventen der Apple Developer Academy in ganz Brasilien mobilisieren. Apple engagiert sich seit dem ersten Tag für Bildung und wir können es kaum erwarten, zu sehen, was unsere kreativen Studenten entwickeln, um den Malala Fund dabei zu unterstützen, etwas für Mädchen auf der ganzen Welt zu bewirken“.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.