Patent: Die Apple Watch könnte uns in Zukunft vor einem Sonnenbrand warnen

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Mittlerweile sind wir es ja gewohnt, dass Apple eine Vielzahl von interessanten Patenten anmeldet, die letztendlich nie umgesetzt werden. Unsere heutigen Kandidaten klingen jedoch zu gut, um einfach in einer Schublade aufbewahrt zu werden. Aktueller könnte das Thema nicht sein, so geht es in der ersten Patentanmeldung um die Messung der UV-Einstrahlung. Mit dieser Technik soll es möglich sein, dass uns die Apple Watch vor einem Sonnenbrand warnt. Die zweite Idee beschreibt ein Add-on-System, mit der die Apple Watch modular erweitert werden kann.

Sonnenbrand adé!

Wann sollte man die Sonne meiden oder eine stärkere Sonnencreme auftragen? Fragen, die wir vielleicht in Zukunft unsere Apple Watch stellen können. Denn Apple folgt seiner liebsten Beschäftigung und plant neue Sensoren für die Apple Watch. Dieses Mal soll ein UV-IR-Spektrometer das ultraviolette und infrarote Licht messen. Aufgrund der Messung soll das System mitteilen, ob ein Schutz notwendig ist.

Die sogenannte „Light-based Shielding Detection“ soll auch in der Lage sein, den Schutzfaktor der bereits auf der Haut aufgetragenen Sonnencreme zu erkennen. In Verbindung mit der aktuellen Sonneneinstrahlung kann das System somit den Nutzer warnen, wenn er einen falschen Schutzfaktor verwendet oder die Creme nicht mehr ausreichend schützt.

Add-ons für die Apple Watch

Auch wenn Apple bestrebt ist mehrere Sensoren in der Apple Watch unterzubringen, so ist der Platz doch begrenzt. Hier könnte eine weitere Patentidee helfen. Die Patentschrift „Auxiliary electronic device attachable to a wearable electronic device„, befasst sich mit der Möglichkeit von Add-ons für die Apple Watch.

Das Konzept beschreibt ein Gehäuse für die Apple Watch, das ein weiteres Gerät aufnehmen kann. Der Zusatz soll vollständig von der Apple Watch verdeckt werden, so dass sich das Erscheinungsbild nicht verändert. Mit dieser Methode kann man die Apple Watch modular erweitern und neue Features „anstecken“. (via AppleInsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.