Keine neues MacBook (Pro): Apples Notebook-Marktanteil sank im letzten Quartal

| 12:53 Uhr | 1 Kommentar

Apple konnte im letzten Quartal 3,72 Millionen Macs verkaufen. So gab es das Unternehmen während der letzten Quartalskonferenz bekannt. Dies ist der niedrigste Wert seit 2010. Zudem war es das erste Quartal seit 2013, in dem Apple weniger als 4 Millionen Macs verkaufen konnte.

Apples Notebook-Marktanteil sinkt umletzten Quartal

Betrachtet man die oben genannten Zahlen, so ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass Apples weltweiter Notebook-Marktanteil im letzten Quartal gesunken ist.

Die taiwanischen Marktbeobachter von TrendForce haben den Notebook-Markt des letzten Quartals analysiert. Demnach kam Apple im Q2/2018 auf einen Marktanteil von 6,5 Prozent. Damit ist Apple hinter Acer auf Platz 6 abgerutscht. Vor Apple platzieren sich HP (26,2 Prozent), Lenovo (20,0 Prozent), Dell (19,6 Prozent), Acer (8,0 Prozent) und Asus (7,4 Prozent). An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass Apple nur die Gesamtzahl der Mac-Verkäufe angibt und nicht explizit verkündet, wieviele Notebooks und iMacs veräußert wurden. Von daher sind die Zahlen von TrendForce „lediglich“ Schätzungen.

Die Erklärung für den Rückgang der Verkaufszahlen ist recht simpel. Jeder Mac war im letzten Quartal „reif“ für ein Update und schon über ein Jahr alt. Das aktuelle 12 Zoll MacBook sowie der iMac wurden im Juni 2017 aktualisiert. Das MacBook Air datiert auf 2015, der Mac mini stammt von Oktober 2014 und der Mac Pro aus Dezember 2013.

Lediglich das MacBook Pro (hier 150 Euro sparen) wurde im letzten Monat – allerdings zwei Wochen nach Ende des Q2/2018 – aktualisiert. Wir gehen davon aus, dass Apple in diesem Jahr noch mindestens ein neues Einsteiger-MacBook präsentiert. Aber auch ein neuer iMac ist denkbar. Einen neuen Mac Pro werden wir frühestens im kommenden Jahr erleben.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Tefto

    Kein Wunder bei den aktuellen Preisen

    16. Aug 2018 | 13:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen