Apple verwendet eine Vertrauensbewertung, um Betrugsversuche im iTunes Store und App Store zu verhindern

| 9:26 Uhr | 0 Kommentare

Mit der Veröffentlichung von iOS 12, tvOS 12 und watchOS 5 hat Apple einige Änderungen an seinen Datenschutzrichtlinien für den iTunes Store und App Store vorgenommen. Die aktualisierte Fassung besagt, dass Apple eine Vertrauensbewertung für die Geräte (Device Trust Score) verwendet, die auf die Stores zugreifen. Ziel ist es, Betrugsversuche zu erkennen beziehungsweise zu verhindern.

Der „Device Trust Score“

Apple wird laut den neuen Datenschutzrichtlinien bestimmte Informationen über die Verwendung eines Geräts, einschließlich der ungefähren Anzahl von Telefonaten oder E-Mails, heranziehen, um den Vertrauenswert des Gerätes zu berechnen, wenn ein Kauf im App Store oder iTunes Store getätigt wird.

„Um Betrug zu erkennen und zu verhindern, werden Informationen über die Verwendung Ihres Geräts, einschließlich der ungefähren Anzahl von Telefonaten oder E-Mails, die Sie senden und empfangen, verwendet, um einen Vertrauensindex für das Gerät zu berechnen, wenn Sie einen Kauf durchführen. Die Übermittlungen sind so konzipiert, dass Apple die tatsächlichen Werte auf Ihrem Gerät nicht erkennen kann. Die Ergebnisse werden für eine bestimmte Zeit auf unseren Servern gespeichert.“

Diese Meldung erscheint sowohl auf iOS-Geräten als auch auf dem Apple TV, welches jedoch keine E-Mails senden oder Anrufe tätigen kann, so dass es sich um eine allgemeine Formulierung handelt, die Apple für seine Datenschutz-Updates verwendet. Der neue Abschnitt schließt sich einer bereits bestehenden Richtlinie an, in der Apple festlegt, dass man Geräteinformationen, Standortinformationen und die Download- sowie Kaufhistorie analysiert, um einen Betrug zu verhindern.

Wie VentureBeat hervorhebt, ist es nicht ganz klar, wie die Verfolgung der Anzahl von Telefonaten und E-Mails eine bessere Überprüfung der Geräte-Identität ermöglicht. Möglicherweise werden die Informationen genutzt, um Rückschlüsse auf Spam-App-Store-Accounts, gefälschte Bewertungen und ähnliche Aktivitäten zu ziehen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.