Mac App Store: Apple entfernt 11 Kategorien aus der Übersicht (Update: wieder da)

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit macOS Mojave hat Apple den Mac App Store generalüberholt, damit Nutzer schneller und besser Apps finden können. Dabei übernahm Apple die 21 App-Kategorien des Vorgängers, was nicht unbedingt der Übersichtlichkeit dienlich war. Nun hat Apple noch einmal Hand angelegt und überraschend einige Kategorien entfernt.

Kategorien-Schwund im Mac App Store

Plötzlich verschwanden im Mac App Store über die Hälfte der Kategorien in der Übersicht. Was zunächst nach einem Versehen aussah, war dann doch ein verfrühter Frühjahrsputz. Dabei ging Apple recht rigoros vor: von den bisherigen 21 App-Kategorien sind nur noch 10 übrig geblieben. Kategorien wie Finanzen, Lifestyle, Wetter, Gesundheit und Sport sucht man nun vergebens.

Bisher wurden die Entwickler bezüglich der Änderungen noch nicht offiziell informiert. So erkundigte sich der Entwickler von Debit & Credit über Twitter, wo die Finanz-Kategorie hin ist. Wie der Apple-Support dann schnell feststellte, handelt es sich bei dem Kategorien-Schwund um ein gewolltes Verhalten des App Stores.

Es macht jedoch den Anschein, das die Änderungen nicht komplett abgeschlossen sind, da viele Apps in der Datenbank noch den alten Kategorien zugeordnet sind. Die Kategorien sind somit noch vorhanden und werden nur in der Übersicht ausgeblendet.

Normalerweise unterrichtet Apple seine Entwickler im Voraus einer solchen großen Umgestaltung. Es wäre wünschenswert für die Entwickler gewesen, wenn sie im Vorfeld die Möglichkeit gehabt hätten, ihre Apps einer anderen Kategorie zuzuordnen. Zuletzt hatte Apple beispielsweise alle Entwickler frühzeitig informiert, als die Unterkategorien „Würfel“ und „Bildung“ aus dem iOS App Store entfernt wurden.

Update: Die 11 Kategorien sind wieder da.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.