Apple Watch Technologien: Apple einigt sich im Patentstreit mit Valencell

| 22:22 Uhr | 1 Kommentar

Apple und Valencell haben sich in einem über drei Jahre lang andauernden Lizenzstreit geeinigt. Der Sensor-Hersteller Valencell hatte Apple vorgeworfen, Technologien bei der Apple Watch gestohlen zu haben.

Apple und Valencell einigen sich im Lizenzstreit

Wir spulen drei Jahre zurück. Im Januar reichte die Biometrie-Firma Valencell eine Klage gegen Apple wegen Patenverletzung und Betrug ein. Valencell stellt biometrische Sensoren her und warf Apple zum damaligen Zeitpunkt vor, eine ähnliche Technik bei der Apple Watch zu verbauen.

In der damaligen Klage hieß es, dass sich Apple in den Jahren 2013 und 2014 für Valencell-Patente interessierte und es auch zu mehreren Treffen der Beteiligten kam. Es ging um einen Sensor zur Messung der Herzfrequenz. Das Unternehmen war davon ausgegangen, dass Apple entsprechende Lizenzen erwerben möchte und hat deren Angestellten deshalb anscheinend alle Türen geöffnet. Dabei wurde auch ein Prototyp vorgeführt. Apple soll sich wichtig Details angeguckt und diese abgekuppelt haben. 

Konkret sah Valencell vier Patente verletzt, die alle mit dem Pulsmessgerät zu tun haben. Die Klage wendet sich aber auch gegen jene Geschäftspraktiken, mit denen sich Apple fremdes Wissen zu eigen gemacht haben soll.

Wie the5krunnner berichtet, wurde der Patentstreit zwischen Apple und Valencell nun beigelegt. Im Anhang findet ihr den schriftlichen Beweis dafür. Die Einigung erfolgte bereits im September 2018.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • T/r

    Was ist das Ergebnis? Wird nicht aus dem Artikel nicht klar!

    24. Jan 2019 | 4:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen