Tim Cook trifft sich mit WWDC 2019 Stipendiat

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple CEO Tim Cook hat am gestritten Tag Orlando besucht und im dortigen Apple Store den WWDC 2019 Stipendiaten Liam Rosenfeld getroffen. Dieser gab dem Apple Chef einen Einblick in seine Arbeit.

Tim Cook trifft sich mit WWDC 2019 Stipendiat in Orlando

Am gestrigen Tag war Apple CEO Tim Cook auf Dienstreise in Florida, um bei einer Veranstaltung die erweiterte Partnerschaft zwischen Apple und SAP bekannt zu geben. Die Kooperation sieht es vor, dass sich beide Unternehmen zukünftig auf neue Apps konzentrieren, die verstärkt maschinelles Lernen und Augmented Reality einbinden.

Dies war jedoch nicht der einzige Termin, den Cook wahrgenommen hat. Wie Orlando Sentinel berichtet und Cook bei Twitter geteilt hat, hat sich der Apple Chef mit Liam Rosenfeld getroffen. Dabei handelt es sich um einen 16-jährigen Schüler, der von Apple für die Worldwide Developers Conference 2019 ein Stipendium erhalten hat.

Rosenfeld betreibt an seiner High-School einen Programmier-Club. Unter anderem hat er eine App entwickelt, die Bilder in ASCI umwandelt. Zwei weitere Apps sind in Arbeit. Cook gab zu verstehen, dass ihn die Arbeit des Schülers beeindruckt habe.

„He has a quality that I think is on a short list of characteristics that drive success, and that is curiosity,“ said Cook, after talking with Liam about the creation of the coding club.

Die WWDC startet am 03. Juni mit einer eröffnenden Keynote. Für die Entwicklerkonferenz hat Apple insgesamt 350 Stipendien vergeben. Das Stipendium beinhaltet ein kostenloses WWDC Ticket, eine Unterkünfigt in San Jose während der Veranstaltung sowie eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im Apple Entwicklerprogramm.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.