Apple Card: Mitarbeiter erhalten ihr Exemplar

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Im März vorgestellt, kommt die gebührenfreie Kreditkarte im Sommer dieses Jahres auf den Markt, zumindest in den USA. Im Hintergrund laufen die Arbeiten und Apple hat nun die ersten Kreditkarten an die eigenen Mitarbeiter ausgegeben.

Fotos: Mitarbeiter erhalten Apple Card

Mit iOS 12.3 bereitet Apple bereits den Marktstart von Apple Card vor. Nun wird es so langsam aber sicher konkreter. Wie Ben Geskin berichtet und entsprechende Fotos auf Twitter zeigt, hat Apple damit begonnen, seine Kreditkarte an Mitarbeiter auszugeben.

Wundert euch nicht, dass auf der gezeigten Apple Card der Name des Leakers steht. Diesen hat er mit Photoshop auf der Kreditkarte platziert, um seinen Informanten zu schützen.

Die Apple Card wird übrigens in einer bunten Verpackung ausgeliefert, die einen kleinen unsichtbaren NFC-Chip enthält. Um die Apple Card zu aktivieren, müssen Nutzer ihr iPhone nah an die Verpackung der Apple Card halten. Anschließend erfolgt die Aktivierung. Das Ganze ähnelt ein Stück weit an den Kopplungsvorgang der AirPods.

Auf diesem Weg wird die Apple Card direkt in der Wallet-App hinterlegt und kann anschließend für Einkäufe genutzt werden. Die Apple Card besteht aus Titan. Auf ihr ist lediglich der Name des Besitzers aufgedruckt. Weitere Daten sind nicht optisch sichtbar hinterlegt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.