iPhone-Marktanteil in Deutschland gestiegen

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Der Smartphone-Markt hat sich mittlerweile auf zwei Betriebssysteme reduziert. Blackberry und Windows Mobile spielen keine Rolle mehr und somit machen iOS und Android die Sache unter sich aus. Während Android von einer Vielzahl von Herstellern eingesetzt wird, läuft iOS nur auf Apple-Hardware, was sich zwangsläufig auch auf den Marktanteil auswirkt. So konnte Apple im zweiten Quartal 2019 laut einer Studie 36,3 Prozent der US-Bürger überzeugen, während der Android-Marktanteil 63,5 Prozent beträgt.

iPhone XR ist das meistverkaufte Gerät

Wie die Marktforscher von Kantar festgestellt haben, konnte Apple im zweiten Quartal mit dem iPhone XR in den USA einen Smartphone-Marktanteil von 7,8 Prozent einnehmen. Wohlgemerkt handelt es sich hier um ein einzelnes Gerät, was durchaus beeindruckend ist. Dicht gefolgt wird das iPhone XR in der Statistik vom iPhone 8 und iPhone XS Max. Erst auf Platz vier und fünf landen das Samsung Galaxy S10+ und S10.

Trotz der starken Einzelergebnisse macht Android das Rennen in der Masse der Smartphone-Modelle, die den Markt überfluten. Da immer mehr Android-Geräte auf den Markt strömen, verringert sich auch Apples Gesamteinfluss. Vor einem Jahr verzeichnete das Unternehmen in den USA noch einen Marktanteil von 38,7 Prozent. Nun sind es noch 36,3 Prozent. Android konnte sich von 61 Prozent auf 63,5 Prozent steigern. Spätestens zur Weihnachtszeit sollte sich das Verhältnis für Apple wieder verbessern, wenn das Unternehmen die neue iPhone-Generation in den Verkaufs-Regalen stehen hat.

In der EU zeigt sich ein ähnlicher Trend. Waren es im Vorjahresquartal noch 19,9 Prozent Marktanteil für iOS, sind es jetzt noch 19,1 Prozent. In Deutschland, Italien und Spanien konnte Apple jedoch zulegen, was insbesondere im Android dominierten Deutschland überraschend ist. Apple konnte hier im Jahresvergleich den Marktanteil von 18,8 Prozent auf 20,3 Prozent steigern. Der Android-Anteil fiel von 80,5 auf 79 Prozent.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.