J.J. Abrams lehnt 500 Millionen Angebot von Apple ab

| 7:23 Uhr | 1 Kommentar

Der Deal zwischen Bad Robot und WarnerMedia ist offiziell. Apple, Netflix und Sony Pictures gingen leer aus. Warum sich Abrams gegen ein 500-Millionen-Dollar-Angebot von Apple entschied, erklärt nun The Hollywood Reporter. So wollte sich der erfolgreiche Produzent und Regisseur angeblich nicht exklusiv an einen Dienst binden, weswegen er sich mit WarnerMedia sogar für ein niedrigeres Angebot entschieden hat.

J.J. Abrams lehnte Apples Angebot ab

J.J. Abrams hat viele beliebte Serien und Filme kreiert, darunter Lost, Alias und Westworld. Er ist auch für die Leitung des Star Trek Reboot 2009 verantwortlich. Auch jetzt mischt Abrams an vielen Fronten mit. Nach dem Abschluss der Arbeiten an „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ stehen für ihn unzählige weitere Projekte an.

Mit dem Ende des Produktionsvertrages zwischen Abrams Produktionsfirma Bad Robot und Paramount Pictures wurde Bad Robot auch für Apple interessant. Schon im Juni zeichnete sich jedoch ab, dass Bad Robot künftig bei WarnerMedia beheimatet sein wird. Apple war theoretisch noch im Rennen, da von dem Unternehmen laut Branchenexperten ein Angebot in der Größenordnung von 500 Millionen Dollar im Raum stand.

Hätte Abrams einen Vertrag mit Apple unterzeichnet, würde er exklusiv für das Unternehmen produzieren. Hierbei wären alle Inhalte ausschließlich auf Apple TV+ gezeigt worden, was die potenzielle Zielgruppe eingeschränkt hätte. Deswegen entschied sich Abrams laut The Hollywood Reporter gegen das Angebot von Apple, welches sogar weit über dem Angebot von WarnerMedia gelegen haben soll. Laut Quellen, die mit dem Deal vertraut sind, hat Abrams einen Fünfjahresvertrag mit WarnerMedia unterzeichnet. Der Vertrag soll einen Wert im Bereich von 250 Millionen Dollar haben.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • resomax

    Total überbewertet, der Möchtegern-Spielberg – eigentlich traurig, daß man als ein durchschnittlicher Produzent und Regisseur soweit kommt.

    16. Sep 2019 | 8:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.