Apple TV+: Greyhound mit Rekord-Start

| 11:00 Uhr | 0 Kommentare

Vergangene Woche lief Greyhound exklusiv auf Apple TV+ an. Rund 70 Millionen Dollar soll Apple für den Kriegsfilm mit Tom Hanks in der Hauptrolle hingeblättert haben. Nun gibt es eine erste Rückmeldung, wie der Film angelaufen ist.

Fotocredit: Apple TV+

Apple TV+: Greyhound mit Rekord-Start

Ursprünglich sollte Greyhound im Kino seine Premiere feiern. Die COVID-19 Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben den Verantwortlichen jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Film wurde an Apple verkauft und dieser debütierte letzte Woche Freitag auf Apple TV+. Aktuell liegt der Film nur in der englischen Original-Fassung vor. In Kürze soll die deutsche Synchronfassung bereit stehen.

Wie Deadline berichtet, und sich dabei auf Apple nahe Quellen bezieht, hat Greyhound einen Rekord-Start auf Apple TV+ hingelegt. Kein anderer Film und keine andere Serie könnte mehr Zuschauer am ersten Wochenende vor die Mattscheibe locken. Gleichzeitig soll der Film ein Zuschauerpublikum haben, das einem großen Kinokassenhit während der Sommermonate entspricht.

„Greyhound“ ist der erste Film von Tom Hanks, der ohne Kinodebüt direkt bei einem Streaming-Diensten startete. Auch wenn Hanks es schade findet, dass Greyhound bei einem Video-Streaming-Dienst startet, da sich die Bild- und Tonqualität zwischen einem TV-Gerät und einem Kino unterscheidet, ist er dankbar dafür, dass AppleTV+ den Film übernommen hat.

In einer riskanten Mission führt US-Captain Ernest Krause (Tom Hanks) 37 Schiffe mit Soldaten und Ausrüstung über den Atlantik, um eine Niederlage der Alliierten im Zweiten Weltkrieg abzuwenden. 30 Prozent derjenigen, die den Film gesehen haben, waren Apple TV+ Neukunden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.