Apple dementiert angebliches Interesse an TikTok

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Während Microsoft seinen Versuch, TikTok in den USA zu erwerben, öffentlich bekannt gemacht hat, war angeblich auch Apple an dem Video-Portal interessiert. So berichtet Axios, dass Apple „ernsthaftes Interesse“ am Erwerb von TikTok gehabt habe. Apple hat nun jedoch bestätigt, dass man an einer Übernahme kein Interesse habe.

Wer hat Interesse an TikTok?

Während TikTok gerade auf Regierungsebene für gehörigen Wirbel sorgt, tut sich auch etwas hinter den Kulissen. So erklärt Dan Primack von Axios, das gleich mehrere Parteien an einer TikTok-Übernahme interessiert sind:

„Mehrere Quellen berichten mir, dass Apple Interesse bekundet hat, wenn auch keine Quellen innerhalb von Apple, und dass mindestens eine weitere strategische Partei Interesse bekundet hat. Ja, es wäre ein ungewöhnlicher Deal für Apple, wenn man bedenkt, dass TikTok eine plattformübergreifende App ist und größere politische Kopfschmerzen bereitet, als Tim Cook sich vielleicht wünscht (sowohl hier als auch in China).“

Ein Apple-Sprecher gibt jedoch an, dass man an einer Übernahme nicht interessiert sei. Es bleibt offen, ob das Interesse aufgrund der letzten Ereignisse geschwunden ist oder ob Apple nie einen Kauf in Betracht gezogen hatte.

Wenn Apple TikTok tatsächlich gekauft hätte, wäre dies die bei weitem größte Akquisition des Unternehmens gewesen. Bis zum heutigen Tag wurde Apples größter Deal mit 3 Milliarden Dollar für Beats bewertet. Experten gehen davon aus, dass TikTok 30 Milliarden Dollar oder mehr wert sein könnte.

Ein weiterer Bericht von Fox Business weist zudem darauf hin, dass sowohl Google als auch Facebook in der Vergangenheit Interesse an einer Übernahme von TikTok hatten. Es ist jedoch unklar, ob es derzeit Verhandlungen zwischen TikToks Muttergesellschaft ByteDance und Google oder Facebook gibt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.