Apple Silicon Macs feiern Verkaufsstart – begrenzte Verfügbarkeit in den Apple Stores

| 8:26 Uhr | 2 Kommentare

Noch keine Woche ist es her, dass Apple die neuen MacBook Air, MacBook Pro und den Mac mini mit Apple M1-Chip vorgestellt hat (hier im Apple Online Store). Am heutigen Tag feiern die Geräte ihren Verkaufsstart, werden ausgeliefert und sind in den Apple Stores vor Ort in begrenzter Stückzahl verfügbar.

Macs mit M1-Chip feiern Verkaufsstart

Noch am Abend der „One more thing“-Keynote liegen sich die neuen Macs mit M1-Chip über den Apple Online Store bestellen. Als offiziellen Verkaufsstart nannte Apple den heutigen Dienstag (17. November 2020).

Die ersten Rückmeldungen zeigen, dass MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini (jeweils mit Apple Silicon) am heutigen Tag durch den Paketboten übergeben werden. Dies gilt natürlich nur für Frühbesteller, die ihren neuen Mac vergangene Woche „zeitnah“ bestellt haben.

Darüberhinaus feiern die neuen Apple Silicon Macs auch ihren Verkaufsstart in den Apple Stores vor Ort. Auf der jeweiligen Produktseite des MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini könnt ihr einsehen, ob eins der Modelle zur Abholung in einem Apple Store eurer Wahl bereit steht. Ein erster kurzer Test hat soeben gezeigt, dass die Geräte in den meisten Stores noch zur Verfügung stehen.

Wird man einen Blick in den Apple Online Store, so sind die Lieferzeiten der Geräte bereits angestiegen. So wird das neue MacBook Air derzeit mit einer Lieferung zwischen dem 03. und 10. Dezember angegeben.

Tipp: Bis zu 300 Euro spart ihr derzeit beim Kauf neuer Macs beim autorisierten Apple Händler MacTrade. Auch die neuen Macs mir M1-Chip profitieren von der Rabatt-Aktion im MacTrade Online Store.

2 Kommentare

  • S1

    Das MacBook Air ohne Lüfter ist schon hart geil. Eigentlich genau das, worauf ich immer gewartet habe. Vor zehn Jahren habe ich mir das MacBook Pro mid2010 bestellt und hatte bereits das heutige „Design“ im Hinterkopf. Sprich: ohne bewegliche Teile (Festplatte, DVD-Laufwerk, Lüfter), wenige Anschlüsse sorgen wir eine gewisse designtechnische „Sauberkeit“ und alles rasant schnell. JETZT ist es endlich soweit. 5G wäre super gewesen, aber mit dem iPhone als Tethering-Option spart man sich die zweite SIM Karte… auch okay. Ich denke, ich werde ein paar Reviews abwarten und dann zuschlagen. Das Pro mit 20 Stunden Akkulaufzeit ist natürlich geiler, auch mit dem besseren Display (500Nits), aber ich will unbedingt passive Kühlung. Das ist mir nahezu heilig. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass die Dinger langfristig immer! hochdrehen. Am Anfang waren die Lüfter meines MBP mid2010 auch nie zuhören. Heute laufen sie bei jedem YouTube-Video. Für mich kommen nur noch lüfterlose Geräte à la iPhone/iPad in Frage!

    17. Nov 2020 | 11:26 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Nachtrag: Der absolute Game-Changer ist für mich der M1 auch vor dem Hintergrund, dass iOS-Apps laufen sollen. Wie das im Einzelnen umgesetzt werden soll, darauf bin ich mega gespannt. Aber die Möglichkeiten, die sich damit nun auftun, sind genial. Alleine das Adressieren von Bluetooth-Geräten.

    17. Nov 2020 | 11:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen