Leaker: „Touch ID kehrt zum iPhone zurück“

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Gleich zwei Bekannte Leaker „bestätigen“ am heutigen Tag, dass Apple bei einem zukünftigen iPhone wieder Touch ID und somit einen Fingerabdrucksensor verbauen wird. Wir sind gespannt, welche iPhone-Neuerungen das Jahr 2021 für uns bereit hält.

Touch ID Sensor beim iPad Air 4

Leaker: „Touch ID kehrt zum iPhone zurück“

In den letzten Jahren haben wir immer mal wieder die Vor- und Nachteile von Touch ID und Face ID thematisiert. In unseren Augen ist Face ID deutlich nahtloser ins System integriert. Allerdings erreicht die Gesichtserkennung schnell ihre Grenzen, wenn der Anwender eine Maske trägt. Auch der Betrachtungswinkel ist begrenzt. Touch ID ist nicht ganz so nahtlos ins System integriert und zeigt Schwächen bei schmutzigen und nassen Fingern. Mit einer Maske kann man allerdings problemlos den Fingerabdrucksensor nutzen.

Wie wäre es wenn Apple Face ID und Touch ID gleichzeitig beim iPhone verbaut? Klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau. Den Tweet „Wir brauchen wieder ein iPhone mit Touch ID“ des YouTubers Nikias Molina kommentierte Leaker Jon Prosser mit „Bekommst Du“. Gleichzeitig schrieb Leaker @L0vetodream „Der Sensor kommt schon bald zurück“.

Zwei Leaker, die in den letzten Monaten ihre sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen haben, gehen somit davon aus, dass Apple bei einem kommenden iPhone-Modelle einen Touch ID Sensor verbaut. Ob es sich dabei allerdings um ein neues iPhone SE oder die iPhone 13 (Pro) Familie handelt, ist unbekannt. Fraglich ist auch, ob Touch ID und Face ID gemeinsam zum Einsatz kommen, und ob Apple den Touch ID Sensor im Display oder im Ein-Aus-Schalter verbaut. Zuletzt hatte Apple den Touch ID Sensor beim iPad Air 4 in den Ein-Aus-Schalter integriert (hier unser iPad Air 4 Test).

Unsere Meinung? Das iPhone SE bleibt beim Design so wie es ist. Der Touch ID Sensor wird weiterhin im Homebutton verbaut. Beim iPhone 13 (Pro) könnte Apple Touch ID und Face ID gleichzeitig verbauen und den Fingerabdrucksensor im Ein-Aus-Schalter unterbringen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.