EU lädt CEOs von Apple, Amazon, Facebook und Google zu einer Anhörung am 01. Februar ein

| 8:15 Uhr | 1 Kommentar

Die EU hat die CEOs von Apple, Amazon, Facebook und Alphabet (Google) zu einer Anhörung am 1. Februar nach Brüssel eingeladen, um gegen die Macht der US-amerikanischen Technologiegiganten vorzugehen.

CEOs von US-Tech-Giganten sollen vor EU aussagen

Das Europäische Parlament wird in den kommenden Monaten der Europäischen Kommission Vorschläge unterbreiten, um US-Unternehmen zu zwingen, fair mit Rivalen umzugehen und mehr gegen Fake News und schädliche Inhalte zu unternehmen. Andernfalls sollen erhebliche Geldbußen drohen.

„Ziel der geplanten Anhörung ist ein Austausch mit den Vorstandsvorsitzenden der vier weltweit führenden Plattformunternehmen, um sich über ihre aktuellen Geschäftsmodelle und zukünftigen Konzepte zu informieren, wenn sie sich den Herausforderungen einer Änderung der Marktbedingungen stellen müssen. Die Veranstaltung wird dazu beitragen, die Mitglieder des Europäischen Parlaments auf die bevorstehenden Diskussionen über mögliche neue Regelungen für den digitalen Sektor vorzubereiten. Aus all diesen Gründen möchten wir klarstellen, dass diese Einladung nur für die CEOs gilt.“, heißt es in der Einladung an die Unternehmen.

Aus dem Schreiben geht hervor, dass die EU grundsätzlich gewillt ist, das Datum auf einen anderen Termin im Februar oder März zu verschieben. Insider gehen nicht Icon aus, dass die CEOs der Einladung ankommen. Weiter heißt es, dass sich Alphabet / Google CEO Sundar Pichai am 25. Januar per Videokonferenz mit Margrethe Vestager (Kartellchefin der EU) austausche wird. Vestager, die auf strenge neue Regeln drängt, wird mit Pichai über Digital- und Wettbewerbsfragen diskutieren, sagte eine Sprecherin der Kommission.

(via Reuters)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Alex

    Und was ist wiedermal mit Microsoft……..

    24. Jan 2021 | 10:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.