Kuo: Apples Mixed Reality mit 15 Kameras ausgestattet

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor Kurzem gab Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass Apple im kommenden Jahr ein Mixed Reality Headset (AR/VR) auf den Markt bringen wird. Nun gibt es ein paar weitere Einblicke. So soll das Gerät über 15 Kameramodule verfügen.

Kuo: Apples Mixed Reality mit 15 Kameras ausgestattet

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo hat eine neue Investoreneinschätzung veröffentlicht. Mit dieser gibt Kuo einen weiteren Einblick, was uns mit dem kommenden Apple MR-Headset erwartet. So soll dieses unter anderem über 15 Kameras verfügen.

Acht der 15 Kameramodule werden für durchsichtige Augmented-Reality-Erlebnisse verwendet, sechs Module für „innovative Biometrie“ und ein Kameramodul für die Umgebungserkennung. Es heißt, dass Largan einen Großteil der 15 Kameralinsen liefern wird.

Das Mixed Reality Headset wird „portabel“ mit unabhängiger Rechenleistung und Speicher, jedoch nicht „mobil“ wie ein iPhone sein. Aktuelle Prototypen wiegen zwischen 200 und 300 Gramm. Allewrdings könnte das Endgewicht noch um 100 bis 200 Gramm reduziert werden, wenn Apple in der Lage ist, technische Probleme zu lösen.

Kuo geht davon aus, dass das Mixed-Reality-Headset von Apple deutlich leichter sein wird als viele VR-Geräte auf dem Markt, und dass es ein „beeindruckendes Erlebnis bieten wird, das erheblich besser ist als bestehende VR-Produkte“. Kuo rechnet weiter damit, dass das Headset einen Preis von rund 1000 US-Dollar haben wird und über High-End-Micro-OLED-Displays verfügen wird.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen