Test: Withings Body Cardio mit Gefäßalter-Messung

| 20:45 Uhr | 0 Kommentare

Rund fünf Jahre ist es her, dass Withings seine smarte Körperwaage „Withings Body Cardio“ vorgestellt und auf den Markt gebracht. Umso erfreulicher ist es, dass der Hersteller seine Waage noch nicht auf das Abstellgleis gestellt hat, sondern diese weiterhin mit Updates und neuen Funktionen versorgt. Dies gilt im übrigen nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden, die die Waage bereits einsetzen. Vor Kurzem hat die WLAN-Personenwaage ein Update spendiert bekommen. Durch dieses erhält die Waage mit dem Biomarker Gefäßalter einen neuen kardiovaskulären Index. Wir haben uns die Withings Body Cardio näher angeguckt, getestet und uns dabei in erster Linie auf das Thema „Gefäßalter“ konzentriert.

Test: Withings Body Cardio mit Gefäßalter-Messung

Bevor die Withings Body Cardio von euch eingesetzt werden kann, muss diese installiert werden. Der Vorgang ist allerdings alles anderer als ein Hexenwerk. Die Einrichtung erfolgt in gewohnter Manier über die Withings Health Mate App. Dort habt ihr die Möglichkeit, die Body Cardio als neues Geräte auszuwählen. Hier die Kurzform der Einrichtung: Waage einschalten, Waage wird von App erkannt, Waage mit Smartphone verbinden, WLAN-Daten eingeben, kurze Erklärung zur Waage, fertig. Über die App habt ihr dann im Nachgang natürlich die Möglichkeit, verschiedene Einstellungen vorzunehmen. So könnt ihr beispielsweise festlegen, welche Messwerte während des Messvorgangs direkt auf dem Display der Waage angezeigt werden sollen.

Vor wir auf die Pulswellengeschwindigkeit und die Gefäßalter-Messung zu sprechen kommen, mochten wir kurz auf die allgemeinen Funktionen bzw. Messwerte der Waage zu sprechen kommen. Die Waage misst euer Gewicht, euren Körperfettanteil, den Wasseranteil, die Herzfrequenz, die Muskelmasse und die Knochenmasse anzeigen. Aber auch Schritte (Daten stammen dann von einer mit Heart Meta verbundenen App) sowie das Wetter anzeigen.

In unserer Aufzählung der Messwerte fehlten Pulswellengeschwindigkeit und das Gefäßalter. Darf möchten wir ausführlicher zu sprechen kommen. Als Witting die Body Cardio im Jahr 2016 auf den Markt brachte, war die Messung der Pulswellengeschwindigkeit mit an Bord. Ehrlicherweise muss man nun jedoch erwähnen, dass diese Funktion seit dem Marktstart nicht ununterbrochen zur Verfügung stand. Im Januar 2018 deaktivierte Withings die Messung der Pulswellengeschwindigkeit für die Body Cardio Waage. Der Hersteller war bei einer routinemäßigen Überprüfung zu dem Schluss gelangt, dass diese Funktion eventuell eine andere Art der behördlichen Zulassung erforderte. Anschließend arbeitete das Unternehmen mit den lokalen Zulassungsbehörden zusammengearbeitet und kann seit April 2019 garantieren, dass in Europa keine weitere behördliche Genehmigung zur Messwerte der Pulswellengeschwindigkeit erforderlich ist.

Funktion „Gefäßalter“

Zurück zur Funktion „Gefäßalter“. Diese basiert auf den Messwerten der Pulswellengeschwindigkeit. Das Feature hat Withings mit führenden Kardiologen entwickelt und bietet vom Grundsatz her eine tägliche, leicht verständliche Bewertung der arteriellen Gesundheit und den Vergleich zum Normwert gemäß der Altersgruppe.

Für gewöhnlich altern unsere Arterien langsamer als der Rest des Körpers. Es kann jedoch vorkommen, dass diese schneller altern, wenn sie zum Beispiel häufig Zigarettenrauch und ungesunden Lebensmitteln mit hohem Cholesterinwert ausgesetzt werden. Ist das vaskuläre Alter signifikant höher als das chronologische Alter einer Person, besteht ein höheres Risiko, dass im Verlauf des Lebens kardiovaskuläre Probleme auftreten. Das vaskuläre Alter ist eine von der Wissenschaft anerkannte Kennzahl, die häufig als Wellness-Indikator verwendet wird.

Wie eingangs erwähnt, basiert die Bestimmung des vaskulären Alters auf der Pulswellengeschwindigkeit (PWV), einer Messung zum Grad der arteriellen Verhärtung, die ein Schlüsselindikator für die Herzgesundheit ist. Sie bezeichnet die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Druckwelle des Herzschlags entlang der Aorta und des arteriellen Gefäßbaums und hängt mit dem Blutdruck und Grad der Arterienverhärtung zusammen. Die Pulswellengeschwindigkeit wird im klinischen Umfeld unter anderem zur Früherkennung kardiovaskulärer Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Herzinfarkten verwendet.

Wittings Cardio misst die PWV anhand des Alters der Nutzerin oder des Nutzers und der Zeit, die das Blut benötigt, um von der Aorta im Herzen zu den Gefäßen in den Füßen zu gelangen. Das Unternehmen verfügt mittlerweile mit 80 Millionen Messwerten  über eine der größten PWV-Datenbanken der Welt.  Um das vaskuläre Alter zu bestimmen, gleicht der Withings-Algorithmus die jeweilige PWV-Messung mit den Normwerten der entsprechenden Altersgruppe und deren körperlichen Merkmalen ab.

Die Messung des Gefäßalters mit der Witting Body Cardio erfolgt vollautomatisch beim Messvorgang. Zunächst müssen allerdings fünf Messungen der Pulswellengeschwindigkeit durchgeführt werden, um Erkenntnisse zum Gefäßalter zu erhalten. Geht ihr beispielsweise einmal pro Woche auf die Waage und startet montags, so könnt ihr freitags mit den ersten infos zum Gefäßalter rechnen. Die Messergebnisse werden anschließend in einer Grafik dargestellt, so dass ihr auf den ersten Blick erkennen könnt, ob ihr ein optimales, normales oder ein nicht optimales Gefäßalter aufweist. Auch eine Tendenz eurer Messwerte wird euch angezeigt. Begleitend dazu hält die Withings Health Mate App Tipps zur Ernährung und zur Aktivität und somit zur Verbesserung des Gefäßalters bereit. Aber auch detailliertere Informationen zum Thema stehen bereit.

Fazit

Okay, wir haben nun eine Pulswellengeschwindigkeit (in unserem Fall sind es 6,8 m/s) und daraus abgeleitet ein normales Gefäßalter. Die meisten Anwender können mit der Angabe der reinen Pulswellengeschwindigkeit vermutlich nicht viel anfangen. Beim Gewicht, Körperfettanteil etc. kann man sich vermutlich mehr vorstellen. Alternativ kann man einfach auch an sich herunter gucken, ob einschätzen zu können, ob sich alles normal, gesunden Bereich befindet.

Nichtsdestotrotz empfingen wir es als angenehm, das Ganze auch mit Zahlen zu belegen. Quasi eine regelmäßige Bestandsaufnahme mit verschiedenen Gesundheitswerten. Die Pulswellengeschwindigkeit sowie das Gefäßalter, welches euch Withings angibt ist vermutlich nicht des Weisheit letzter Schluss, es jedoch ein guter Indikator dafür, wie gut oder schlecht euer Körper funktioniert. So kann man ein Stück weiter in seinen Körper hinein hören. Gleichwohl gibt der Hersteller zu verstehen, dass das Bestimmen des Gefäßalters keine Medizinische Messung darstellt. Solltet ihr euch unwohl fühlen, sucht im Zweifel in jedem Fall einen Arzt auf.

Neben der Messung der Pulswellengeschwindigkeit und des Gefäßalters, das wir als Bereicherung empfinden, macht die Waage genau was, wofür sie beworben wird. Sie misst verschiedene Körperwerte und stellt sie euch auf er Waage im Display sowie in der Withings Health App zur Ansicht bereit. Spannend sind in unseren Augen auch Tendenzen, bzw. die Möglichkeit, nachgucken zu können, wie das Gewicht beispielsweise vor einem Jahr war. Bringt das Training überhaupt was? Wie haben sich Gewicht, Körperfett, Muskelmasse etc. verändert? Als positiv empfinden wir als „Apple Kunde“ zudem, dass sich Withings mit Apple Health versteht. Die Messwerte eurer Waage könnt ihr automatisch in der Apple Health-App abspeichern.

Neben der Withings Body Cardio bietet der Hersteller mit Body+ und Body übrigens noch zwei andere Körperfettwaage mit einem etwas geringeren Leistungsspektrum an.

Preis & Verfügbarkeit

Der Listenpreis von Body Cardio beträgt 149,99 Euro. Allerdings haben wir diesen Preis schon lange nicht mehr gesehen. Bei den üblichen Online-Händlern könnt ihr die Waage meist um die 120 Euro ergattern.

Body+ gibt es für rund 80 Euro und für Body zahlt ihr rund 54 Euro. Alle drei Waage sind auf Lager und können direkt verschickt werden.

Angebot
Withings Body Cardio – WLAN-Smart-Waage mit Körperfettwaage, Messung von Herzfrequenz,...
  • WELTWEIT Nr. 1 - Die erste Smart-Waage mit Herz-Kreislauf-Check
  • HERZ-KREISLAUF-CHECK – Erhalten Sie Herzfrequenz-Messungen sowie Hinweise auf Ihre...
Angebot
Withings Body+ - WLAN-Smart-Waage mit Körperzusammensetzungsfunktion, Messung von Körperfett, BMI,...
  • Nr. 1 Meistverkaufte Smart-Waage in Deutschland (ONLINE-VERKAUF)
  • VOLLSTÄNDIGE ANALYSE DER KÖRPERZUSAMMENSETZUNG - Liefert ultrapräzise Gewichtsmessungen (kg, lb,...
Angebot
Withings Body – WLAN-Smart-Waage mit BMI-Funktion, digitale Personenwaage, App-Synchronisierung...
  • WELTWEIT Nr. 1 - Withings hat die erste Smart-Waage erfunden
  • MODERNE GEWICHTSÜBERWACHUNG - Bei jedem Wiegemoment sehen Sie Ihren Fortschritt im Gewichtsverlauf...

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen