WhatsApp arbeitet an „Reactions“

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

„Reactions“ bzw zu deutsch „Reaktionen“ gibt es bereits auf vielen Plattformen bzw. bei vielen Apps. Bei iMessage habt ihr beispielsweise durch langes Antippen einer Nachricht die Möglichkeit, eine Reaktion in Form eines Herzens, eines Daumens nach oben/unten etc. zu hinterlassen. Auch WhatsApp arbeitet derzeit an Reaktionen auf Nachrichten.

WhatsApp arbeitet an „Reactions“

Reaktionen kennt man nicht nur von iMessage, sondern auch von Facebook und Instagram. Zukünftig könnte eine weitere App, die zu Facebook gehört, Reaktionen anbieten. Die Rede ist von WhatsApp. 

WABetaInfo weiß zu berichten, dass die WhatsApp-Entwickler bereits an dieser Funktion arbeiten. Etwas richtig konkretes git es bislang noch nicht zu sehen. In einem ersten Schritt haben die Entwickler zumindest in einer WhatsApp Beta für Android einen Hinweis implementiert, dass für die Verwendung von Reaktionen ein Update der WhatsApp-App notwendig ist. Welche Reaktionen es schlussendlich geben wird, wie diese aussehen und wann die Neuerung eingeführt wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt fällig unklar.

In den letzten Wochen hatte WhatsApp viele Neuerungen implementiert. Unter anderem führte man die Möglichkeit ein, Chats vom iPhone zu Android-Smartphones zu übertragen. Auch die Einmalansicht für Fotos und Videos ist kürzlich gestartet. Neben den Reaktionen arbeiten die Entwickler zudem an WhatsApp für iPad und Multi-Device-Support 2.0.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen