WhatsApp: Neuigkeiten zur geplanten macOS-Version

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie WABetaInfo berichtet, hat WhatsApp endlich eine eigenständige App des Messengers in den Microsoft Store gebracht. Hierbei handelt es sich noch um eine Beta-Version, die jedoch für alle Nutzer zur Verfügung steht. Als Nächstes soll eine macOS-Umsetzung folgen, die laut den WhatsApp-Experten derzeit mithilfe von macOS Catalyst umgesetzt wird.

WhatsApp für macOS und Windows

Die neue UWP-App von WhatsApp ist ein Vorbote für die macOS-Version des Messengers. Die App ermöglicht es im Gegensatz zu „WhatsApp Desktop“ auch ohne ein verbundenes Smartphone den Dienst zu nutzen. Möglich macht dies die neue Multi-Geräte-Funktion. In dem Bericht heißt es zudem, dass die App geschlossen werden kann und dennoch weiterhin neue Nachrichten angezeigt werden. Damit kann die neue Desktop-Variante als Alternative zur bewährten mobilen App eingesetzt werden, vorausgesetzt der PC wurde über die Smartphone-App dem Konto hinzugefügt.

Ebenso soll auch die nahende macOS-Umsetzung das volle Programm bieten. Die App wird auf die ebenfalls geplante iPad-App basieren und sich optisch nicht unterscheiden. Einige Anpassungen werden natürlich für die Bedienung unternommen. WhatsApp nutzt somit Apples Catalyst für die Umsetzung. Die Catalyst-Technologie ermöglicht es Entwicklern, ihre Apps relativ einfach von iOS/iPadOS auf macOS zu portieren. Apple hatte zur 2019er WWDC sein „Project Catalyst“ beworben und erklärte damals, dass Entwickler quasi nur ein Kontrollkästchen aktivieren müssen, um iPad-Code auf macOS zu bringen.

Entsprechend müssen wir hoffentlich nicht mehr allzu lange auf die Umsetzung warten, nachdem die Windows-Beta nun veröffentlicht wurde. Eine offizielle Ankündigung gibt es jedoch noch nicht.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.