Apple stellt den Verkauf des 27 Zoll iMac ein

| 21:37 Uhr | 0 Kommentare

Ehrlicherweise kommt dieser Schritt seitens Apple etwas überraschend. Der Hersteller aus Cupertino hat sich am heutigen Tag dazu entschieden, den Verkauf des 27 Zoll iMac einzustellen. Das Gerät ist ab sofort nicht mehr im Apple Online Store gelistet.

Apple stellt den Verkauf des 27 Zoll iMac ein

Am Ende der heutigen „Peek Performance“-Keynote hat Apple John Ternus – Apple Senior Vice President of Hardware Engineering – zu verstehen gegeben, dass der Mac Pro der letzte Mac sei, dem der Wechsel zu Apple Silicon noch bevorsteht. Dies implizierte bereits, dass Apple den Verkauf des 27 Zoll iMac einstellen wird.

Kurz nach der Keynote haben wir einen Blick in den Apple Online Store geworfen und tatsächlich festgestellt, dass der 27 Zoll iMac dort nicht mehr aufgeführt ist. Lediglich der 24 Zoll iMac lässt sich kaufen.

Den 24 Zoll iMac präsentierte Apple im letzten Jahr als Nachfolger des 21,5 Zoll Intel-iMac. Zudem stellte Apple den Verkauf des 27 Zoll iMac Pro ein. Nun wurde auch der Verkauf des 27 Zoll Intel-iMac eingestellt, ohne dass ein Apple Silicon Nachfolger angekündigt wurde.

Stattdessen hat Apple den heutigen Abend genutzt, um den Mac Studio sowie das Studio Display vorzustellen. Beide Produkte lassen sich bereits über den Apple Online Store vorbestellen und werden ab dem 18. März ausgeliefert.

Im Vorfeld der Keynote gab es mehrfach Gerüchte, dass Apple an einem neuen 27 Zoll iMac Pro mit ProMotion arbeitet. Analyst Ming Chi Kuo rechnet allerdings erst im nächsten Jahr mit einem neuen iMac Pro.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.