Mac mini: unveröffentlichtes Modell in Firmware aufgetaucht

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein neuer Mac mini wurde im Code der neuesten Studio Display-Firmware entdeckt, was die Gerüchte bestärkt, dass Apple an einem aktualisierten Mac mini arbeitet, der noch in diesem Jahr erscheinen könnte.

Apple erwähnt neuen Mac mini

Der Entwickler Steve Troughton-Smith teilte auf Twitter mit, dass in iOS 15.4 für das Studio Display ein Verweis auf „Macmini10,1“ gefunden wurde. Diese Modellbezeichnung stimmt mit keinem bereits veröffentlichten Mac mini überein und ist wahrscheinlich die Modell-ID für einen gerüchteweise kommenden Mac mini.

Frühere Gerüchte deuteten darauf hin, dass Apple die Veröffentlichung eines neuen High-End Mac mini plant, der das Intel-basierte Modell in der Produktpalette ersetzen soll. Nach der Vorstellung des Mac Studio, einer Mischung aus Mac mini und Mac Pro, stellte sich die Frage, ob wir den neuen Mac mini bereits gesehen haben. Mit der Sichtung in der neuen Firmware, ist der besagte High-End Mac mini aber offensichtlich noch im Rennen. Dieser könnte nach der Vermutung von Smith einen M2-Chip erhalten.

Wenn Apple neue Hardware in einer Firmware mit aufnimmt, ist es bis zum Verkaufsstart normalerweise nicht mehr lange hin. Dem steht eine Prognose von Ming-Chi Kuo entgegen. Der verlässliche Apple-Analyst hat sich gegen die Aussicht ausgesprochen, dass ein neuer High-End-Mac mini noch in diesem Jahr angekündigt wird, und sagte stattdessen, dass eine Markteinführung im Jahr 2023 stattfinden wird.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.