Bericht: Safari überschreitet die Marke von einer Milliarde Nutzern

| 21:30 Uhr | 0 Kommentare

Safari ist der Standard-Systembrowser für iPhone-, iPad- und Mac-Benutzer und konnte sich so im Laufe der Zeit eine beträchtliche Benutzerbasis aufbauen. Einer neuen Studie von atlasVPN zufolge hat Apples Safari mittlerweile die Marke von einer Milliarde Nutzern überschritten. Damit ist Safari der zweite Browser, der diese beachtliche Marke geknackt hat.

Fotocredit: atlasVPN

Safari auf Platz 2 der beliebtesten Browser

Die Statistik basiert auf dem prozentualen Browser-Marktanteil von GlobalStats, der dann mithilfe der Internet World Stats-Metrik für Internetnutzer in Zahlen umgerechnet wurde, um die genauen Ergebnisse zu ermitteln. Nach diesem System verwenden 1.006.232.879 Nutzer (19,16 Prozent aller Internetnutzer) den Safari-Browser. Chrome nutzen über 3,3 Milliarden Nutzer, Edge 212,7 Millionen, Firefox 179 Millionen und „Samsung Internet“ 149,7 Millionen.

Apple hat mit iOS 15 einige Neuerungen eingeführt, die sich vor allem dem Design und Datenschutz widmen. Die Bedienelemente sind jetzt leichter mit einer Hand erreichbar und die Inhalte sollen in den Mittelpunkt gestellt werden. Die neue Tableiste ist nun kompakter und schwebt am unteren Displayrand, so dass Benutzer einfach zwischen Tabs wechseln können. Außerdem fügte das Unternehmen einen neuen Datenschutzbericht hinzu, der zeigt, wie viele und welche Cross-Site-Tracker vom Zugriff auf Daten abgehalten wurden.

Für die diesjährige WWDC ist es wahrscheinlich, dass Apple sich noch mehr auf die Datenschutzfunktionen seines eigenen Browsers konzentrieren wird.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.