iOS 16.1 Beta 2: Das ist neu

| 8:22 Uhr | 3 Kommentare

Im Laufe des gestrigen Abend hat Apple die zweite Beta zu iOS 16.1 veröffentlicht. Parallel dazu wurden die Beta 9 zu macOS Ventura, die Beta 3 zu iPadOS 16.1 sowie die Beta 2 zu watchOS 9.1 und tvOS 16.1 zum Download freigegeben. Wir blicken näher auf die iOS 16.1 Beta 2 und sagen euch, welche Veränderungen Apple vorgenommen hat.

iOS 16.1 Beta 2

Verbesserte Akkuanzeige in der Statusleiste

Mit iOS 16 hat Apple die Akkuanzeige in Prozent in die Statusleiste bei iPhones mit Face ID zurück gebracht. Die Beta 2 der iOS 16.1 nimmt Verbesserungen vor, so dass nicht nur die reine Prozentangabe, sondern auch optisch der Füllstand des Akkus angezeigt wird.

Schrift der Akkuanzeige wurde angepasst

Apple hat mit der Beta 2 die Schrift der Akkuanzeige angepasst, dabei wurde die Schriftgröße minimal vergrößert.

Ladeanzeige auf dem Sperrbildschirm

Wenn ihr ein iPhone mit dem Stromnetz zum Aufladen verbindet, wird laut Macrumors nun wieder der Ladestand auf dem Sperrbildschirm oberhalb der Uhrzeit angezeigt, wenn ihr mit dem Laden beginnt und euer iPhone aus dem Ruhezustand erwacht. So kann der Ladezustand schneller und besser abgelesen werden.

Besitzer eines iPhone 14 Pro müssen den Bildschirm für die Anzeige übrigens aufwecken, da das Always-On-Display im ruhenden Zustand die Widgets anzeigt.

Apple Fitness+

Mit iOS 16.1 könnt ihr Apple Fitness+ nutzen, selbst wenn ihr keine Apple Watch besitzt.

Copy & Paste Bugfix

Vor wenigen tagen haben wir euch auf einen nervigen „Copy & Paste“ Bug aufmerksam gemacht. Beim Einfügen von Elementen aus einer App wird der Nutzer übermäßig häufig gefragt, ob er die Inhalte tatsächlich aus der anderen App einfügen möchte. Dies wird mit der Beta 2 nicht behoben. Allerdings wird Apple bereits kommende Woche ein Bugfix-Update (iOS 16.0.2 oder iOS 16.0.5) freigegeben, um den Fehler bereits vorab zu beseitigen.

Kamera-Problem (noch) nicht behoben

Über die Kamera-Probleme beim iPhone 14 Pro haben wir kürzlich berichtet. Die Beta 2 nimmt sich dieser Angelegenheit noch nicht an. Bis zur finalen Version wird der Bug jedoch beseitigt werden, da Apple für kommende Woche bereits ein Bugfix angekündigt hat. Dieser wird es dann auch in iOS 16.1 schaffen, welches für Oktober erwartet wird.

GPS-Probleme der Beta 1 behoben

Kürzlich warten wir euch davor, dass die Beta 1 zu iOS 16.1 GPS-Probleme beim iPhone 14 Pro mit sich bringt. Dies sorgt dafür, dass Kernfunktionen mit dem Smartphone nicht funktionieren. Ja, wir sind uns bewusst, dass es sich um eine Beta handelt, nichtsdestotrotz ist so ein Bug ärgerlich. Die Beta 2 behebt das Problem.

Weitere Neuerungen, die das iOS 16.1 mit sich bringen wird, haben wir euch hier hinterlegt. Diese waren bereits Bestandteil der letzten Beta. Besonders spannend empfinden wir die Live Aktivitäten.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Bernd

    Die Copy&Paste-Meldung kommt immer noch…

    21. Sep 2022 | 10:15 Uhr | Kommentieren
  • Paul

    Die Synchronisation mit Apple Watch 3 wird nicht mehr unterstützt – vollkommen unverständlich und dreist. Das reduziert ihren Wert und zwingt zu Neukauf. Absolute Schweinerei.

    21. Sep 2022 | 12:27 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Sicher, dass da kein Irrtum vorliegt? Kaum vorstellbar, wurde die Series 3 doch bis diesen Monat noch verkauft.

      Unter iOS 15 kann ich selbst die allererste Apple Watch (mit watchOS 4.x) noch nutzen – ich gehe davon aus, dass dies auch unter iOS 16 so bleibt (bisher nicht getestet).

      26. Sep 2022 | 21:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen